Superuser

Autor Thema: ICQ Clone für Solaris 9  (Gelesen 8014 mal)

SmellyCat

  • Gast
Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #15 am: 21. Dezember 2003, 03:22:27 »

Zitat

Was das allerding für einen Sinn macht, bleibt mir verschlossen.


Einen halben Sinn könnte ich mir denken... hast Du etwas essentielles für Netzwerke etc wäre eine Deinstalation im Runlevel 3 wohl nicht anzuraten, von daher sollte man es wohl ausschliessen, radikal - Motif und CDE wäre so eine Sache die man wohl kaum unter Runlevel 3 deinstallieren sollte ;)

bye
Mats

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #15 am: 21. Dezember 2003, 03:22:27 »

Klaus_T

  • Gast
Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #16 am: 21. Dezember 2003, 10:46:36 »
Okay, danke ihr beiden. Ich habe das erste Paket (naim) fertig, macht echt spass. Heute werde ich noch andere in Angriff nehmen. Ich habe allerdings nur Solaris8, also auch nur die Pakete dafuer. Wenn trotzdem Interesse besteht.
Uebrigens, ist das hier nicht vielleicht das falsche Brett?

Bye, Klaus

SmellyCat

  • Gast
Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #17 am: 21. Dezember 2003, 16:42:41 »
jupp ist es aber uns fehlt eine Freeware "Abteilung".

Nun - Solaris 8 SPARC Pakete rennen zu 99% auch auf Solaris 9 ist kein Problem.

Solange die Filenamensgebung eingehalten wird erkennt man was für was ist also nicht wirklich ein Problem.

bye
Mats

Offline erisch

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • TurboSPAAAAAG
    • erisch.homeunix.net
Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #18 am: 22. Dezember 2003, 00:50:05 »

Zitat


Einen halben Sinn könnte ich mir denken... hast Du etwas essentielles für Netzwerke etc wäre eine Deinstalation im Runlevel 3 wohl nicht anzuraten, von daher sollte man es wohl ausschliessen, radikal - Motif und CDE wäre so eine Sache die man wohl kaum unter Runlevel 3 deinstallieren sollte ;)

bye
Mats


Naja, aber so richtig scheint das nicht zu funktionieren. Ich hab es nämlich mal versucht, sendmail zu deinistallieren, obwohl es noch lief und hab mir damit wahrscheinlich die ganze Datenbank zerkloppt. Auf jedenfall hat es bei nachträglichen Installationen immer ewig gedauert, bis er ein Paket installiert hat.

hplehner

  • Gast
Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #19 am: 22. Dezember 2003, 01:10:28 »
Die "Datenbank" der Installierten Pakete hast du jedenfalls nicht zerstört.
Wenn in der /var/adm/install/contents (ich hoffe der Pfad ist richtig) was kaputt ist,
dann kannst du alle weiteren pkgadd, pkgrm oder patchadd und auch sonstige vergessen.
Um die zu reparieren gibt es keinen von Sun supporteten Weg.
Wenn du also heftig mit Paketen usw. bastelst, dann würde ich die immer mal wieder sichern.

Ja, OK, ihr könnt mich nach diesem Rat auch path_to_inst Kopierer schimpfen  ;D

Gruß
Hans-Peter

Offline erisch

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • TurboSPAAAAAG
    • erisch.homeunix.net
Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #20 am: 22. Dezember 2003, 02:09:06 »
Woran kann es dann liegen, dass es immer solange gedauert hat?

Mfg. Erisch

PS: der ins-Offtopic-abtrift-Faktor ist in diesem Thread irgendwie besonders hoch, sorry ;)

hplehner

  • Gast
Re: ICQ Clone für Solaris 9
« Antwort #21 am: 22. Dezember 2003, 02:25:41 »
Was dauert lange, die Installation von sendmail?
Sonstige Pakete? Patches?

Du hast Solaris 7. Ist ev. ne Frage des Patch Standes. Unter 7 hat es mir mal
die contents zerlegt. War irgend ein Sun Freeware Package.
Bei 7 dauerte da nicht das Patchen auch immer ewig?
Da war glaube die Prüferei der Packages recht langsam (wühlen in der contents).
Ist pkginfo auch langsam? Geht überhaupt ein pkginfo -l auf irgend ein Paket?
Schau mal auf SunSolve nach Patches zu den pkg und patch Tools.
Da war mal einiges im Argen.

Gruß
Hans-Peter

PS: A bisserl OT ist doch nichts schlechtes?  ;D