Superuser

Autor Thema: MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC  (Gelesen 7787 mal)

Offline Matthias

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 389
  • Irgendwann ist der Funke übergesprungen
    • Ein kleiner Einblick in meine persönlichen Interessen
MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC
« am: 23. Dezember 2003, 17:10:45 »
Hallole zusammen,

das Topic sagt es ja schon fast.......

ich, als altgedienter MVS-Programmierer, habe ja jetzt mit Hercules die Möglichkeit, MVS auf meiner eigenen Maschine laufen zu lassen.

Und da steht noch diese S1000E (sun4d Architektur) mit 6 x SM61 und 786 MB Speicher, die ich gerne mal einsetzen würde.

Da MVS ja auch Mehrprozessor-Systeme unterstützt, hatte in die Idee, das Ganze auf die S1000E zu packen.

Linux habe ich erfolgreich schon auf der S1000E installiert.

Und Hercules / MVS habe ich auch schon erfolgreich unter Knoppix zum Laufen gebracht (i386).

Hat sonst noch jemand hier Interesse und/oder Erfahrung mit Hercules und MVS 3.8J auf Mehrprozessor - Maschinen (SPARC bevorzugt)?

Natürlich könnte ich mir auch vorstellen, dass Hercules unter Solaris läuft (muss man aber kompilieren - und da fangen meine Lücken dann an).

Wäre schön, Gleichgesinnte zu finden.

Gruß
Matthias
"SPARC(R) is a registered trademark of SPARC Internationl, Inc.
Products bearing the SPARC trademarks are based on an architecture developed by Sun Microsystems, Inc.".
Infos auf www.sparc.com

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC
« am: 23. Dezember 2003, 17:10:45 »

Offline Kathse

  • Moderatoren
  • Sobl Bachelor
  • *****
  • Beiträge: 180
  • So long, and thanks for all the passwords
Re: MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2003, 00:05:59 »
Hallo Matthias,

ja, ein gewisses Grundinteresse an MVS ist bei mir nicht zu leugnen. Das System ist zwar älter als ich selbst, aber ich arbeite beruflich noch auf einem IBM-Host, der MVS fährt. Darauf laufen dann IMS, TSO, und Adabas/Natural, mit dem ich mich hauptsächlich beschäftige.

Wäre schön, sowas mal zu Hause hinzubekommen ;D

Gruß,
K
Ich wälze nicht schwere Probleme,
Ich spreche nicht über die Zeit,
Ich weiß nicht wohin ich dann käme,
Ich weiß nur ich käme nicht weit. - Heinz Erhardt

Offline Matthias

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 389
  • Irgendwann ist der Funke übergesprungen
    • Ein kleiner Einblick in meine persönlichen Interessen
Re: MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC
« Antwort #2 am: 24. Dezember 2003, 15:18:16 »
Hallo Kathse,

grundsätzlich läuft das Ganze schon einwandfreii.

Das Problem sind die Lizenzen : MVS 3.8J ist sicher auch schon 20 Jahre alt und das einzige, das IBM bislang freigegeben hat (speziell für Hercules, denke ich).

Es gibt unter Hercules auf jeden Fall TSO und eine 'Art' ISPF (nennt sich, RPF, glaube ich) und ist von Supportern der Hercules-Schiene programmiert.

Wenn Du MVS und TSO 'mal eben schnell' auf Deinem Rechner haben willst, suche mal in google nach Hercules und Turnkey und evtl. MVS.

Du findest dann eine 'Turnkey' CD die Hercules und MVS enthält und im Prinzip sofort startklar ist (Linux (I386) und Windows). Die Installation ist problemlos, allerdings brauchst Du zum Hochfahren vom MVS zumindest mal das HOWTO dazu.

Wie es mit 'freien' Lizenzen für IMS und ADABAS/Natural aussieht, weiss ic nicht. Ich befürchte aber dass die Welt da noch ziemlich dunkel ist. Ich komme auch nur un meiner Freizeit dazu, daran was zu machen. Vielleicht können wir uns in dieser Hinsicht ja gegenseitig anspornen.

Allerdings wird das dieses Jahr sicher nichts mehr. Es sei denn, ich habe zwischen Weihnachten und Neujahr mal Zeit (nachdem ich einem Bekannten ein Netzwerk installiert habe ;-)  ).

Frohes Fest und einen guten Rutsch erst mal.

Matthias
« Letzte Änderung: 24. Dezember 2003, 15:19:14 von mattschulz »
"SPARC(R) is a registered trademark of SPARC Internationl, Inc.
Products bearing the SPARC trademarks are based on an architecture developed by Sun Microsystems, Inc.".
Infos auf www.sparc.com

Lordy

  • Gast
Re: MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC
« Antwort #3 am: 25. Dezember 2003, 01:43:53 »
Hi,

also Interesse habe ich auch an sowas, nur muss ich zugeben das ich noch nie was mit einen solchen System zu tun hatte, währen also meine ersten schritte auf einen Host :)

Grüße,
chris

Lordy

  • Gast
Re: MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2003, 17:31:29 »
Hallo,

so, heute dacht ich mir, das ich mir etwas Zeit für die schwarzen Riesen nehme, und etwas nach Informationen über Sie suchen.

Doch es scheint ich such an den falschen stellen, den ich find einfach nichts. Also, ihr kennt doch sicher ein paar gute Seiten wo man sich über die Kisten - öhm, Schränke trifft es wohl besser - schlau machen kann.

In der Hoffnung das ich hier bald Links mit neuen Lesestoff finden,
chris

Offline Matthias

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 389
  • Irgendwann ist der Funke übergesprungen
    • Ein kleiner Einblick in meine persönlichen Interessen
Re: MVS auf Hercules auf Linux/Solaris auf SPARC
« Antwort #5 am: 08. Januar 2004, 21:29:13 »
Tja, Lordy, ich habe das auch versucht und bisher keinerlei Glück gehabt.

Man findet zwar eine ganze Menge über MVS aber über die IBM-Hardware ist kaum etwas zu finden.

Aber ich bleibe dran. Sobald ich zur Hardware was finde, schreibe ich es hier rein. Ich denke am ehesten findest sich etwas in den amerikanischen Gruppen.

Solltest Du Dich für die Basis-Funktionalität interessieren, ich hab noch eine POO (Principals of Operation - DIE MVS-Bibel), die ich Dir evtl. zum Durchblättern mal ausleighen könnte. Aber da steht auch in erster Linie drin, welche Maschinenbefehle wie verarbeitet werden. Aber das sind auch so Dinge drin, wie MVS seinen Multiple-Virtual-Storage physikalisch abbildet. Ist quasi Pflicht-Lektüre für MVS-Interessiert. Ein gebundenes Buch über MVS, das im Prinzip auch das erklärt aber nicht so ausführlich, habe ich auch Anfang der 90er in USA gekauft. Das ist aber glaube ich gerade in den Umzugskartons verschwunden.

Gruß
Matthias

Gruß
Matthias
"SPARC(R) is a registered trademark of SPARC Internationl, Inc.
Products bearing the SPARC trademarks are based on an architecture developed by Sun Microsystems, Inc.".
Infos auf www.sparc.com