Superuser

Autor Thema: xorg via Pkgsrc auf SS20  (Gelesen 23201 mal)

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #15 am: 20. Februar 2005, 00:30:43 »
Offiziell gibts nur die Boot-iso´s.
Damit kann man ein System per FTP installieren.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #15 am: 20. Februar 2005, 00:30:43 »

chaos

  • Gast
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #16 am: 20. Februar 2005, 01:11:33 »
Die hatte ich wohl übersehen, abner das genügt wohl.....

@Eric:
Es gibt/gab wohl zum Teil auch mirrors die inoffizielle ISOs anbieten.

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #17 am: 20. Februar 2005, 01:18:08 »
...ja gibt es....
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

chaos

  • Gast
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #18 am: 20. Februar 2005, 01:26:18 »
und ich hab sie sogar gefunden... ;)
Goggle ist halt au mein Freund.

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #19 am: 20. Februar 2005, 10:48:45 »
...aber Vorsicht -
die ISO´s sind nicht alle bootbar !
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

chaos

  • Gast
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #20 am: 20. Februar 2005, 13:52:45 »
no risk, no fun.....

Hab hier auch eine nur auf sparc64 und i386 bootbare Multiplattform CD netBSD für sparc/sparc64/i386.

astronom

  • Gast
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #21 am: 18. März 2005, 14:40:40 »
Solaris ist zu langsam, Linux will nicht so richtig, FreeBSD gibt es nicht für sparc32, OpenBSD unterstützt für sparc keinen SMP-Modus, damit bleibt mir wohl nur, mich wieder mit NetBSD auf meiner SS20 auseinanderzusetzen.

Ich habe noch etwas weiter geforscht - das mit der fehlenden Render-Erweiterung ist wohl ein Problem, an dem sowohl X-Server als auch Framebuffer (in diesem Falle der Onboard-FB der SS20)  beteiligt sind. Ich glaube inzwischen das auch ein neukompilieren von Xfree oder Xorg nichts daran ändern würde, also ist mein nächstes Problem - wie verhindere ich, das die Fehlermeldung auf den Bildschirm quer durch mein X geschrieben wird?

Teilantwort: XDM benutzen. Dummerweise weis ich jetzt nicht, ob ich das Problem wirklich unterdrückt habe oder nur umgangen, denn xclock (das hat den Fehler zum Vorschein gebracht) wird nicht mehr automatisch mitgestartet, wie das bei startx der Fall war.
Starte ich es in einer Konsole, sehe ich dort die Fehlermeldung, also wird wohl einfach nach STDERR geschrieben. Was ich mich nun Frage - biegt XDM STDERR in einen Logfile um, oder würde das weiterhin auf der Konsole durchschlagen?
Ich schreibe weiter so bald ich mehr weis :)

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #22 am: 18. März 2005, 15:06:58 »
Zitat
OpenBSD unterstützt für sparc keinen SMP-Modus


...absoluter Blödsinn !
Wer streut eigentlich solche Behauptungen unter das Volk ?
Natütlich funktioniert SMP mit Sparc32 unter BSD einwandfrei.
Ist halt etwas Arbeit...


« Letzte Änderung: 18. März 2005, 15:18:42 von Sparky »
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

astronom

  • Gast
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #23 am: 18. März 2005, 15:20:47 »
Zitat

...absoluter Blödsinn !
Wer streut eigentlich solche Behauptungen unter das Volk ?


Die OpenBSD-Homepage. Da steht das OpenBSD im Uniprozessor-Modus auch auf SMP-Systemen laufen sollte. Nur bei sun4m-Systemen sei es möglich, das es probleme gäbe wenn man mehr als eine CPU drinne hat. Über Multiprozessor-Support auf sparc konnte ich nichts finden.

Edit: Google befragt - immer noch nichts. Wo kann ich denn was rausfinden? Bei NetBSD scheint der Syslogd nicht alle meldungen einzufangen, an der Sun zu arbieiten ist so kaum möglich.
« Letzte Änderung: 18. März 2005, 15:38:09 von astronom »

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #24 am: 18. März 2005, 18:39:04 »
NetBSD bring von Haus aus einen MP-Kernel mit.
Dieser funktioniert einwandfrei.
Getestet mit Ross Hyperstation20 und
- 2x HyperSPARC180MHz Single-Module
- 2x HyperSPARC150MHz Single-Module
- 1x HyperSPARC 55MHz Dual-Module
und
Axil 311 und
2x 50MHz SuperSPARC
« Letzte Änderung: 18. März 2005, 18:41:35 von Sparky »
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #24 am: 18. März 2005, 18:39:04 »

astronom

  • Gast
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #25 am: 18. März 2005, 22:14:21 »
Das verstehe ich nicht. Willst du mir sagen, das ich um unter OpenBSD SMP-Support nutzen zu können NetBSD verwenden soll?
Unter NetBSD habe ich meine SS20 Kernel-Technisch problemlos am laufen, allerdings stört mich das Fehlermeldungen von der Konsole einfach durch das X durchschlagen. Und ich konnte bisher nichts finden um das abzustellen.

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #26 am: 19. März 2005, 11:19:10 »
Nein,
du verstehst das falsch.
OpenBSD ist von den "BSD´s" am weitesten fortgeschritten,
was die Hardwareunterstützung und die Zahl der verfügbaren Pkg´s betrifft.
NetBSD ist mehr Konsolen-lasig.
Leider habe ich im Moment zu wenig Zeit,
um mit meinen Hyperstations und BSD rumzuspielen.
Die haben bereits "Sommerpause".
Definitiv läuft OpenBSD3.6 derzeit bei mir nur auf einer U1/200MHz.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

astronom

  • Gast
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #27 am: 19. März 2005, 14:02:34 »
Ah so. Ich bin irgend wann gestern mehr durch Zufall auf die Seite eines OpenBSD-SMP-Projektes gestossen. Dort steht das man damit anfängt rudimentären SMP-Support unter anderem auch für Sparc zu implementieren, bisher gäbe es aber nur vollkommen experimentellen Code.

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #28 am: 19. März 2005, 15:57:54 »
Das ist einfach so.
OpenBSD ist imho mehr als Desktop-OS geeignet.
NetBSD ist - wie der Name andeutet - mehr Network/Server bezogen.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Offline emily

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: xorg via Pkgsrc auf SS20
« Antwort #29 am: 13. April 2005, 22:17:31 »
Uff,
OpenBSD als Desktopsystem, das habe ich auch selten gehört. Nach allem was ich bisher gelesen (und selbst getestet) habe, hat OpenBSD seinen Schwerpunkt auf Server/Netzwerkfunktionalität (siehe OpenSSH, OpenNTPD, OpenBGPD). Es ist sicherlich auch Desktopeinsatz möglich. Nach meinen Erfahrungen wird von den BSD's am ehesten FreeBSD auf dem (reinen) Desktop eingesetzt. Allerdings haben die m.W. keine Sparc Unterstützung (nur Sparc64).

Gruss
Marcus