Autor Thema: SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)  (Gelesen 7718 mal)

7ami7

  • Gast
SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)
« am: 31. Januar 2006, 10:12:53 »

ok>   nvedit
0:   probe-all install-console banner
1:   cd /pci@x,x000/scsi@x                                           mittels probe-scsi-all rictige Controllerpfad ermitteln !!
2:   6 encode int “ scsi-initiator-id“ integer-property
3:   device-end
4:   cd /pci@x,x000/scsi@x,1      2.Port
5:   6 encode int “ scsi-initiator-id“ integer-property
6:   device-end
7:   <crtl-C>
ok>   nvstore
ok>   nvquit
ok>   nvramrc evaluate
ok>   setenv use-nvramrc? true
ok>   reset-all

Für alle Nodes die updated wurden in /etc/system muß der fast/wide scsi Eintrag nach set scsi_options=0x3f8 geändert werden.

Mittels cd  /pci@x,x000/scsi@x  .properties Änderungen anschauen.


Gruß
7ami7

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)
« am: 31. Januar 2006, 10:12:53 »

Offline Matthias

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 389
  • Irgendwann ist der Funke übergesprungen
    • Ein kleiner Einblick in meine persönlichen Interessen
Re: SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)
« Antwort #1 am: 31. Januar 2006, 10:19:26 »
Goil !

Mal abgesehen davon, dass diese Information sicher toll ist - wofür brauche ich sie konkret und was tun die einzelnen Befehle ?

Matthias
"SPARC(R) is a registered trademark of SPARC Internationl, Inc.
Products bearing the SPARC trademarks are based on an architecture developed by Sun Microsystems, Inc.".
Infos auf www.sparc.com

Offline DukeNuke2

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Soulman
    • Wo die Sonne lacht
Re: SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)
« Antwort #2 am: 31. Januar 2006, 11:11:51 »
Goil !

Mal abgesehen davon, dass diese Information sicher toll ist - wofür brauche ich sie konkret und was tun die einzelnen Befehle ?

Matthias
die einstellung brauchst du z.b. wenn du einen cluster mit shared scsi storage betreiben willst. da beide systeme über den gleichen bus auf das storage zugreiffen, muss bei einem system die scsi id geändert werden.
die befehle sind doch soweit selbsterklärend, oder?
- nvedit um das nvram zu editieren
- nvstore speichert die änderungen
- nvquit beendet das bearbeiten
- nvramrc evaluate testet die einstellungen
- use-nvramrc? auf true liesst das nvram bei jedem powercycle
- reset-all --> wie der name schon sagt ;)

7ami7

  • Gast
Re: SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)
« Antwort #3 am: 31. Januar 2006, 11:46:08 »
Zitat
...wofür brauche ich sie...

Wenn du mit mehreren Hosts auf dasselbe Storage zugreifst.
Annsonsten gibt es Probleme mit den SCSI-IDs.
Das Problem ist bekannt.
Die Umsetzung wird oft erfragt.

Nicht alles in diesem Forum ist für jeden Interessant Matthias.  ;)

Gruß
7ami7

Offline Matthias

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 389
  • Irgendwann ist der Funke übergesprungen
    • Ein kleiner Einblick in meine persönlichen Interessen
Re: SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)
« Antwort #4 am: 31. Januar 2006, 16:15:05 »
Lieber 7ami7 :

- ALLES ist interessant .... man kann ja nur lernen ........

- die Information IST für mich interessant, da ich mir die Frage auch schon gestellt hatte, wie man es hinbekommt, dass die Initiator-ID des Hosts eine andere ist - ich brauchte es nur nicht aktuell

Grüßle
Matthias
"SPARC(R) is a registered trademark of SPARC Internationl, Inc.
Products bearing the SPARC trademarks are based on an architecture developed by Sun Microsystems, Inc.".
Infos auf www.sparc.com

Offline Matthias

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 389
  • Irgendwann ist der Funke übergesprungen
    • Ein kleiner Einblick in meine persönlichen Interessen
Re: SCSI Initiator ID ändern (Beispiel)
« Antwort #5 am: 31. Januar 2006, 16:26:47 »
Lieber Duke,

die einstellung brauchst du z.b. wenn du einen cluster mit shared scsi storage betreiben willst. da beide systeme über den gleichen bus auf das storage zugreiffen, muss bei einem system die scsi id geändert werden.

danke für die Antwort - ich hatte mir so etwas schon fast gedacht.

die befehle sind doch soweit selbsterklärend, oder?
- nvedit um das nvram zu editieren
- nvstore speichert die änderungen
- nvquit beendet das bearbeiten
- nvramrc evaluate testet die einstellungen
- use-nvramrc? auf true liesst das nvram bei jedem powercycle
- reset-all --> wie der name schon sagt ;)

Diese Befehle sollten jedem geläufig sein, der mit SUNs zu tun hat. Interessant war der Rest, aber bei genauerer Betrachtung erschliesst es sich einem schon.

Matthias
"SPARC(R) is a registered trademark of SPARC Internationl, Inc.
Products bearing the SPARC trademarks are based on an architecture developed by Sun Microsystems, Inc.".
Infos auf www.sparc.com