Autor Thema: Blade 100 nach obdiag tot  (Gelesen 6997 mal)

Offline nynol

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Blade 100 nach obdiag tot
« am: 09. November 2006, 08:01:15 »
Hallo,
hab auf meiner Blade 100 obdiag laufen lassen...
leide ging die Maschine dabei fest und ich habe sie ausgeschalten.
Wenn ich das Teil nun anschalte, laufen die Lüfter an und dann passiert nix mehr...
Hat jemand eine Idee?

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Blade 100 nach obdiag tot
« am: 09. November 2006, 08:01:15 »

claus

  • Gast
Re: Blade 100 nach obdiag tot
« Antwort #1 am: 09. November 2006, 09:39:49 »
Hast Du mal Stop+N gedrückt, nach dem Einschalten?

Claus

Offline nynol

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Blade 100 nach obdiag tot
« Antwort #2 am: 09. November 2006, 17:09:21 »
... ich habe das Teil eben noch male angeschalten, nach etwa 2 Minuten kommt dann wirklich der Piep und das Teil startet... und ich erhalte die Fehlermeldung
The IDPROM contents are invalid
Can´t open boot device

Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: Blade 100 nach obdiag tot
« Antwort #3 am: 09. November 2006, 17:17:23 »
Dann sind die Eindstellungen fehlerhaft.
Ist die MAC-ID noch vorhanden ?
Beim nächsten Start die Tasten Stop+N gedrückt halten...
und berichten was dann passiert.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Offline nynol

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Blade 100 nach obdiag tot
« Antwort #4 am: 09. November 2006, 17:53:57 »
...es läuft ein selbsttest
/pci@1f,0/ebus@c: flashprom eeprom idprom
/pci@1f,0: Device 7 isa
/pci@1f,0/isa@7: dma power serial serial
/pci@1f,0/isa@7/dma@0,0: floppy parallel
/pci@1f,0: Device 3 pmu
/pci@1f,0/pmu@3: i2c beep ppm fan-control
/pci@1f,0/pmu@3/i2c@0,0: temperature card-reader dimm-spd dimm-spd
/memory: Probing Memory Bank #0 128 Megabytes
/memory: Probing Memory Bank #1 128 Megabytes
/memory: Probing Memory Bank #2 256 Megabytes
/memory: Probing Memory Bank #03   0 Megabytes
/pci@1f,0: Device c network firewire usb mouse keyboard
           
          ERROR /pci@1f,0/usb@c,3: USB no response
/pci@1f,0: Device 8 sound
/pci@1f,0: Device d ide disk cdrom
/pci@1f,0: Device 5 pci
/pci@1f,0/pci@5: Device 0 Nothing there
/pci@1f,0/pci@5: Device 1 Nothing there
/pci@1f,0/pci@5: Device 2 Nothing there
/pci@1f,0: Device 13 SUNW,m64B

Dann kommt des SUN-Logo und die Maschine meldet sich als Blade 100
mit einem UltrSparc-IIe, Keyboard Present Copyright 2005 SUN Micro
OpenBoot 4.17.1, 512 MB memory installed, Serial #67108928
Ethernet address 80:0:0:0:5:a8, Host ID: 04000040

The IDPROM contents are invalid
Aborting auto-boot sequence

ok

das war es dann

Offline Jonny

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1063
Re: Blade 100 nach obdiag tot
« Antwort #5 am: 09. November 2006, 18:21:57 »
Es gibt keinen Vendor für die MAC Adresse, schon gar nicht Sun. Somit ist der Inhalt des ID-PROM im Eimer. Dieser Link ist zwar für steinalte Maschinen, aber so sollte es immer noch gehen, du musst dir halt die eine oder andere Info noch suchen:
http://www.squirrel.com/sun-nvram-hostid.faq.html

Gruß
Jonny

PS: Ach ja, trotz des eigentlich unschönen Anlasses aus dem du dieses Forum aufsuchst möchte ich dich herzlich willkommen heißen  :D
« Letzte Änderung: 09. November 2006, 18:24:59 von Jonny »
solaris is like a wigwam :
no windows, no gates and a apache inside !

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Blade 100 nach obdiag tot
« Antwort #6 am: 09. November 2006, 18:42:31 »
Leider läßt sich das IDPROM in diesem System nicht neuprogrammieren (es fehlen die Befehle dafür).

Abhilfe: Einfach den Baustein in eine Ultra 5/10 (oder Ultra 1) und dort programmieren. OBP 3.x hat noch die entsprechenden Befehle.

Michael


Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: Blade 100 nach obdiag tot
« Antwort #7 am: 09. November 2006, 20:08:30 »
/memory: Probing Memory Bank #0 128 Megabytes
/memory: Probing Memory Bank #1 128 Megabytes
/memory: Probing Memory Bank #2 256 Megabytes
/memory: Probing Memory Bank #03   0 Megabytes

So richtig normal sieht das aber nicht aus.....
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto