Superuser

Autor Thema: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung  (Gelesen 15020 mal)

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1655
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« am: 18. November 2006, 16:09:33 »
Hallo zusammen,

habe heute die Ultra 80 bekommen.  :D

Leider habe ich weder bei Sun (sunsolve / docs.sun.com) noch mit den hiesigen Suchmaschinen oder an anderer Stelle (sunshack.org) eine Art Handbuch zur Hauptplatine finden können.

Es stehen zwar Sachen im Teil der Funktionsbeschreibung mit hinten drin aber das reicht mir nicht, da nicht alle Jumper erklärt werden. Kann eventuell jemand von euch einen Hinweis geben, wo ich Informationen in Form von PDF oder PostScript zum Mainboard der Ultra 80 finden kann?  :-\

Das Service Manual ist halt mit Erläuterungen bei dieser Art ein wenig "sparsam".  ???

Gruß
escimo

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« am: 18. November 2006, 16:09:33 »

Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #1 am: 18. November 2006, 17:42:32 »
Ist da nichts bei?
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #2 am: 18. November 2006, 19:09:52 »
Leider habe ich weder bei Sun (sunsolve / docs.sun.com) noch mit den hiesigen Suchmaschinen oder an anderer Stelle (sun..h.org) eine Art Handbuch zur Hauptplatine finden können.

Eine Beschreibung aller Jumper wirst du nirgendwo finden. Selbst bei den SPARCengines (dies sind immerhin Boardlevel-Produkte) gibt es Jumper, deren Funktion nicht weiter beschrieben ist.

Mit der Ultra 80 bzw. E420R kenne ich mich nicht so aus, deshalb weiß ich nicht wie ausführlich das Service-Manual ist. Mehr als diese Informationen  und das Sun System Handbook gibt es auch nicht.

Michael
« Letzte Änderung: 18. November 2006, 22:03:06 von maal »

DoomWarrior

  • Gast
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #3 am: 18. November 2006, 20:36:25 »
auf was willst du denn hinaus? Auf welchen Jumper oder welche Funktion?

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1655
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #4 am: 18. November 2006, 23:10:06 »
Vielen Dank erst einmal für eure schnellen Antworten. Das geht ja "ruck-zuck" hier  :D

Zitat
Autor: Sparky
Ist da nichts bei?
Leider nicht Sparky, die habe ich schon durchgeschaut   :(

Zitat
Autor: maal
...Eine Beschreibung aller Jumper wirst du nirgendwo finden...
Bei der Ultra 60 hatte ich wenigstens noch das Board-Manual (für OEMs). Da war ne ganze Menge mehr drin, als im Service Manual. Für die Ultra 80 scheint es keins zu geben...oder ich habe es halt noch net finden können ;)

Zitat
Autor: DoomWarrior
auf was willst du denn hinaus? Auf welchen Jumper oder welche Funktion?
Es "kratzt" halt am Gemüt. Ich mag halt keine Board-"Optionen" (Jumper u.a.), deren Funktion ich nicht kenne. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte es bei fast allen meinen Maschinen genug Informationen gegeben. Das ist irgendwie deprimierend  :-[

Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #5 am: 19. November 2006, 08:14:45 »
Es "kratzt" halt am Gemüt. Ich mag halt keine Board-"Optionen" (Jumper u.a.), deren Funktion ich nicht kenne. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte es bei fast allen meinen Maschinen genug Informationen gegeben. Das ist irgendwie deprimierend  :-[

Naja,
wenn man sich die Systemboards von einer SS10 bis zur U80 so anschaut,
dann sind da immer jede Menge "nicht Dokumentierter" Jumper.
Das ist einfach so.
Wichtig ist doch, das SUN die für uns wichtigen Jumper auch dokumentiert hat.
Viel vermeintliche Jumper sind nur Testpunkte, welche zur Funktionsprüfung erforderlich sind.
Das mach m.E. auch die Qualität von SUN aus.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1655
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #6 am: 19. November 2006, 11:47:17 »
Nehmen wir mal an, mich überkommt das Bedürfnis ein älteres UltraSPARC-II CPU-Modul zu testen, ohne mir gleich eine zweite Maschine dafür anzuschaffen. Natürlich baue ich alle anderen CPUs vorher aus.

Sagen wir ein mit 300 MHz getaktetes Modul. Bei einer Ultra 60 galt es ein Paar spezifische aber dokumentierte Jumper umzusetzen. Wie soll das bei einer Ultra 80 gemacht werden? Vom technischen Standpunkt aus gesehen sollte das durchaus möglich sein.  :-\

DoomWarrior

  • Gast
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #7 am: 19. November 2006, 12:24:11 »
da ich ein 300er Modul (noch) nicht habe, kann ich das jetzt nicht testen, aber der Jumper

J3201     
1-2  In ÷3 mode (360MHz)
2-3  In ÷4 mode (400MHz/450MHz)

ist wahrscheinlich die Lösung für dein Anliegen. Wenn man mal 450/4 teilt kommt = 116,tralalal raus.
400/4 = 100 .... 360/3 = 120 und 300/3 = 100... also bin ich der ungetesteten ;-) Meinung, wenn du den Wert mal auf 1-2 setzt, das gegebenenfalls das Modul rennt.

edit: wenn man sich den J3001 Jumper der U60 mal als vergleich anschaut, wird die Vermutung meinerseits noch verstärkt :-)
« Letzte Änderung: 19. November 2006, 12:26:54 von DoomWarrior »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #8 am: 19. November 2006, 13:02:34 »
Hallo "escimo",

jetzt kommen wir der Sache schon näher. Es geht nicht darum für unterstützte Optionen entsprechende Jumper zu ändern, sondern für solche die nicht (offiziell) unterstützt werden.

In der freizugänglichen Full Components List werden ausschließlich 450 MHz Module mit 4 MB Cache aufgeführt. Die 360 MHz Module (ebenso 4MB Cache) werden nicht erwähnt. In der Jumperbeschreibung zum Systemboard ist der Jumper J3201 zum Ändern des Teilers (UPA speed) angegeben (siehe Beitrag DoomWarrior).
Die 360 MHZ Module könnten demnach funktionieren.
Es ist fraglich ob auch Module (wie eben die 300/296MHz) mit "nur" 2MB Cache unterstützt werden (abgesehen von den unterschiedlichen Cache-Typen).

In einem füheren Beitrag ging es um die Verwendung schnellerer CPUs in der Ultra 30. Die schnelleren Module funktionieren instabil (nach Aussage der Persion, die die Anleitung ursprünglich veröffentlicht hat), der 4MB Cache wird nur als 2MB erkannt. Die Schlüsse darfst du selbst daraus ziehen ...

Bei der Ultra 60 hatte ich wenigstens noch das Board-Manual (für OEMs).

Deshalb hatte ich die SPARCengines erwähnt. Bei der uralten SPARCengine UltraAX waren sogar in einer Handbuchrevision die Schaltpläne enthalten.
Ein anderes Beispiel ist die NetraAX1105, dieses Board wurde von Rave mit (auf dem Sun-Board unbestückten) SCSI-Controller oder Onboard-Grafik verkauft. Auch konnte man es mit einer schnelleren CPU (anstelle der 500MHz) erhalten. Es wird zwar auf das technische Handbuch von Sun verwiesen, ebenso existiert aber ein entsprechendes Benutzerhandbuch von Rave.

Michael
« Letzte Änderung: 19. November 2006, 18:12:47 von maal »

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1655
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #9 am: 20. November 2006, 00:07:20 »
Vielen Dank für die vielen Infos  :D

Ich vergleiche mal ein Paar Sachen und melde mich bezüglich solcher Einstellungen dann noch mal.

Grüße @ all
escimo

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #9 am: 20. November 2006, 00:07:20 »

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1655
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #10 am: 20. November 2006, 20:25:41 »
Habe mal die Board-Beschreibungen der SPARCengine AXmp und AXdp verglichen. Und als hätte ich es mir net denken können, bei jedem Board ist die Jumper-Kennzeichnung (Belegung) anders :(

Jetzt sehe ich nur noch eine Möglichkeit: ich nerve die 0800-Hotline von Sun und lasse mir konkrete Informationen zu dem Board geben (bzw. durch deren Techniker-Team weiterleiten). Die in der Hotline sind da ja nicht so kundig. Das muss ich geschickt einfädeln ;)

Ich melde mich wieder...

Gruß
escimo


Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #11 am: 20. November 2006, 21:36:32 »
...und was soll die Hotline dir sagen ?
Ohne gültigen Servicevertrag wird das eh nichts.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #12 am: 20. November 2006, 21:54:52 »
Hallo,

es hat niemand behauptet, daß auch die Jumper-Kennzeichnung bei allen Boards gleich sind, noch die gleiche Bedeutung haben.

Deine Idee kostenlose Informationen dieser Art von Sun zu erhalten, hat bei mir starkes Gelächter hervorgerufen.

Nochmal langsam: OEMs benötigen genauere Informationen zu den Boards. Die freizugänglichen Handbücher sind um die Schaltpläne "bereinigt" (Beispiel: SPARCengine 5 = SPARCstation 5).

[ Satire ]
Falls bei deinem Arbeitgeber einige F25K unter Platinwartung stehen, bestände vielleicht die Möglichkeit darüber einen Kontakt herzustellen (Motto: Er kennt jemand, der jemand kennt, der jemand ...).
[ /Satire ]

Andererseits wozu sollten diese Informationen (zur Ultra 80/E420R) nützlich sein ?
 
Wenn das Sun System Handbook dazu nichts enthält, wird es darüber auch nichts geben.

Sparky: Ich war noch beim Verfassen ..

Michael

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1655
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #13 am: 20. November 2006, 22:40:11 »
Zitat
Ohne gültigen Servicevertrag wird das eh nichts.
Bisher habe ich auch ohne gültigen Service-Vertrag alle benötigten Informationen bekommen. Zudem bin ich glücklicherweise mit einigen Produkten bei Sun bereits registriert. Die Hardware ist längst EOL. Danach "kräht" kein Service Techniker mehr bzw es hätte keine Sinn solche Informationen jetzt noch groß geheim zu halten.

Zitat
es hat niemand behauptet, daß auch die Jumper-Kennzeichnung bei allen Boards gleich sind, noch die gleiche Bedeutung haben.
Das war schlicht eine Vermutung von mir, die sich leider nicht bestätigt hat. Oder einfacher: es wurde "laut gedacht".

Zitat
Deine Idee kostenlose Informationen dieser Art von Sun zu erhalten, hat bei mir starkes Gelächter hervorgerufen.
Dein Pessimismus erheitert mich ebenso :D

Zitat
Nochmal langsam: OEMs benötigen genauere Informationen zu den Boards. Die freizugänglichen Handbücher sind um die Schaltpläne "bereinigt" (Beispiel: SPARCengine 5 = SPARCstation 5).
Wozu benötige ich bitte einen Schaltplan. Ich habe nicht vor mir auf diese Weise die Informationen "rauszupicken".

Zitat
Andererseits wozu sollten diese Informationen (zur Ultra 80/E420R) nützlich sein ?
Wenn das Sun System Handbook dazu nichts enthält, wird es darüber auch nichts geben.
Wozu war schon erwähnt. Nur da es das Handbuch nicht hergibt, bedeutet grundsätzlich nicht, es gibt keine Informationen dazu! Einen Kommentar wie den habe ich auch in keinster Weise erwartet.

escimo
« Letzte Änderung: 20. November 2006, 23:05:41 von escimo »

Offline Jonny

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1063
Re: Ultra 80 Jumpereinstellungen / Bedeutung
« Antwort #14 am: 20. November 2006, 23:28:10 »
Wollt Ihr euch darum kloppen, ob der escimo den Jungs bei Sun die Info raus leiert oder nicht?
Wenn er dran kommt dann ist es schön für Ihn und noch besser für uns, da er uns vermutlich daran teilhaben lässt. Wenn er bei Sun nur auf wildes Gelächter stößt, dann ist auch nichts kaputt, höchstens ein Kratzer in seinem Ego, aber Ihm ist es den Versuch wert.
Schaun ma mal, dann seng mas scho.

Gruß
Jonny
solaris is like a wigwam :
no windows, no gates and a apache inside !