Autor Thema: RAM in Ultra Enterprise2  (Gelesen 16830 mal)

Pirat.OS

  • Gast
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #15 am: 08. März 2007, 15:20:31 »
Erstmal DANKE für die vielen Antworten.
Ist die U 5 nicht auf 512MB RAM beschränkt und wie stähts mit den SCSI platten bei der U2 erkennt die mehr als 18 GB?

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #15 am: 08. März 2007, 15:20:31 »

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1666
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #16 am: 08. März 2007, 15:48:22 »
... und wie stähts mit den SCSI platten bei der U2 erkennt die mehr als 18 GB?
Sollte über Bezeichnung des SCSI-Controllers (Chip) der Ultra 2 feststellbar sein. Mir war so, als hätte ich dazu schon mal was hier gelesen.  :-\

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #17 am: 08. März 2007, 16:07:34 »
Einschränkungen bzgl. der Kapazität sind mir nur aus der "Urzeit" von PC-SCSI-Kontrollern in Erinnerung. Da war es eine Einschränkung des auf dem Kontroller befindlichen BIOS.
36GB Platten in der U2 sind durchaus keine Seltenheit.

Da Platten höherer Kapazität neuer sind, haben sie auch meist eine höhere Drehzahl. Dies bringt den Bedarf nach einer besseren Kühlung mit sich.

Die Alu-Bleche auf Platten im A1000/D1000 sollen weniger die Wärme ableiten sondern den Lüfterstrom lenken.

Michael

Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #18 am: 08. März 2007, 16:08:18 »
.. und wie stähts mit den SCSI platten bei der U2 erkennt die mehr als 18 GB?

Seit wann ist SCSI limitiert?
Sowas gibt es nur bei IDE - selbst eine SS10 kann mit 50GB-SCSI-Platte umgehen.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Offline dd

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 91
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #19 am: 08. März 2007, 17:36:38 »
Also Dirk,

na...net ganz.  ::)


Gruß
Stephan


Hi,

Du hast Recht, ich habe  64Bit SBus ( 168 MByte pro Sekunde ) mit dem 32Bit@33 MHz PCI-Bus ( 133 MByte pro Sekunde ) verglichen. DIe Zahlen hatten sich bei mir so eingebrannt. Danke für die Aufklärung!

Gruß
Dirk

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1666
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #20 am: 08. März 2007, 17:57:21 »
"0"-Problemo Dirk.  ;)

Pirat.OS

  • Gast
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #21 am: 10. März 2007, 16:49:13 »
Kann man diese Maschine mit 440 mhz CPU's bestücken?
Der Link ist auf der 1. Seite.

Offline Freud-Schiller

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 927
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #22 am: 10. März 2007, 16:55:29 »
nein ... und mhz ist nicht immer das wo raus Du schauen solltest  ;)

Offline Padde

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #23 am: 12. März 2007, 18:01:42 »
Ist die U 5 nicht auf 512MB RAM beschränkt
Es können auch Module mit 256 MB eingebaut werden. Da die allerdings etwas höher sind als die Module mit 128 MB, kollidieren sie mit dem Käfig des Diskettenlaufwerks. Den kann man aber ausbauen, wenn man eh nicht mit Disketten hantieren will.

selbst eine SS10 kann mit 50GB-SCSI-Platte umgehen.
Einige ältere OBPs haben da IIRC eine Beschränkung auf 2 GB, d.h. die Root-Partition muß innerhalb dieser Grenze liegen, damit das System von der Platte booten kann. Ansonsten kann die Platte aber so groß sein wie sie will.

und mhz ist nicht immer das wo raus Du schauen solltest ;)
Richtig. Die Größe des Caches macht auch einiges aus.

Offline Freud-Schiller

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 927
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #24 am: 12. März 2007, 18:11:35 »
Einige ältere OBPs haben da IIRC eine Beschränkung auf 2 GB, d.h. die Root-Partition muß innerhalb dieser Grenze liegen, damit das System von der Platte booten kann. Ansonsten kann die Platte aber so groß sein wie sie will.
Ist eine Architekturfrage ;-) SUN4C Thema...

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #24 am: 12. März 2007, 18:11:35 »

Pirat.OS

  • Gast
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #25 am: 17. März 2007, 16:58:19 »
Passen diese Speicher in die Kiste?
X7038A (370-3798) and X7032A (370-3200)

Offline Sparky

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #26 am: 17. März 2007, 17:16:23 »
Passen diese Speicher in die Kiste?
X7038A (370-3798) and X7032A (370-3200)


Was sagt Google denn dazu?
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Pirat.OS

  • Gast
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #27 am: 17. März 2007, 17:36:36 »
Das sin U5 bzw. U10 RAM das weiß ich aber ob sie auch in die U2 gehen weiß ich nicht.
Wie gesagt ich bin SUN-Neuling...

Offline Freud-Schiller

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 927
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #28 am: 17. März 2007, 17:52:15 »
gehen nicht.

u5/10 ram ist eine sache,
ram für u1/u2/u30/u60/80 (und ss10/20) eine andere sache

Pirat.OS

  • Gast
Re: RAM in Ultra Enterprise2
« Antwort #29 am: 17. März 2007, 17:54:14 »
Danke für die Antwort!
Wenn jemand welche für die U2 hat darf er sich gerne bei mir melden!!