Autor Thema: OpenSolaris oder Solaris 10?  (Gelesen 4987 mal)

minimike

  • Gast
OpenSolaris oder Solaris 10?
« am: 08. Juni 2010, 02:20:18 »
Also letzes mal wurde mein Solarisprojekt kurz vor Beginn doch noch torpediert. Jetzt stehe ich als Selbständiger aber davor mir 2 Server zu kaufen und nicht mehr im Auftrag etwas zu mieten.

Zur Diskussion stehen 2 Entryserver mit je 16 GB Ram und einem Quadcore. Was ich haben will ist schnell erklärt.
Einen RaidZ mit 4 Platten.
Darauf sollen der xVM Server laufen mit Linux VM's
Apache 2 als Webproxy
PostgreSQL Datenbanken
Glassfish Enterprise Server
Eventuell später noch ein paar Zones um Linux VM's damit zu ersetzen
Crossbow um den Netzwerkverkehr zu den VM's sowie den Zones zu kontrollieren

Ich habe für die Installation so einen Monat an Zeit bis die Server ans Rechenzentrum geschickt werden. Der Deploy soll anschliesend so 5 Jahre andauern. Oder auch länger. Kann ich das alles mit Solaris 10 machen oder muss ich OpenSolaris nehmen? Und die Lizens hat sich ja bei Solaris geändert. Wo kann man eigentlich jetzt den Wartungsvertrag kaufen? Also die URL meine Ich. Die Website von Oracle ist ein wenig verwirrend. Mit welcher Hausnummer an Kosten muss ich dafür rechnen.

lg Darko
« Letzte Änderung: 08. Juni 2010, 04:10:22 von minimike »

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

OpenSolaris oder Solaris 10?
« am: 08. Juni 2010, 02:20:18 »

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 437
    • Freie Jobbörse rund um Linux
Re: OpenSolaris oder Solaris 10?
« Antwort #1 am: 08. Juni 2010, 14:04:45 »
moin moin

crossbow gibts -imho- nur  für opensolaris. kann mich aber auch gewaltig irren (darum auch imho)

zu den lizenzen : denke mal mit max 1000 euros (2 lizenzen) bist du dabei. aber auch das imho.

grüße

tassilo

Offline erisch

  • Moderatoren
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • TurboSPAAAAAG
    • erisch.homeunix.net
Re: OpenSolaris oder Solaris 10?
« Antwort #2 am: 08. Juni 2010, 20:07:23 »
So wie das aussieht soll das wohl ein Server werden der online irgendwelche Dienste zur Verfuegung stellt (DB, Apache). Wenn du nicht nur 3 clients hast die auf diese Dienste zugreifen wuerde ich von der Verwendung von raidz abraten. Das Problem ist, das fuer jeden Zugriff auf jede Platte im raidz zugegriffen werden muss. Das heisst, fuer alles was IOP begrenzt ist (also alles wo viele Leute gleichzeitig drauf zugreifen muessen) ist ein mirror setup besser geeignet.

ZFS nutzt zwar nicht verwendeten RAM zum cachen von Daten, aber mit 16 GB und mehreren VMs ist da sicher nicht mehr viel uebrig.

Aso, meine Empfehlung: OpenSolaris. Such dir nen stabilen build fuer deine Zwecke (du willst zones benutzen, also solltest du mindesten b130 nutzen), damit solltest du gut fahren.

Mfg. Erisch