Autor Thema: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?  (Gelesen 15420 mal)

Offline lunatic

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 109
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #15 am: 24. August 2010, 14:06:58 »
Ich vermute das ganz grosse Problem entsteht, wenn Oracle die Unterstützung der Community reduziert oder beendet. Open source ist ja eine schöne Sache, aber irgendwer muss das ganze auch entwickeln, pflegen und supporten.
Die Gefahr ist gross, dass Opensolaris zu etwas verkommt, bei dem man halt am Ende in einen Teil des codes eines richtigen Produktes gucken kann. Die Frage ist, wie Opensolaris ohne Unterstützung durch Oracle und benutzbares Betriebssystem sein soll, das man auf ohne Problem installieren kann, das ausreichend hardware unterstuetzt und fuer das man irgendwoher zumindest die wichtigen updates bekommt. Ich persoenlich habe Zweifel, dass das funktioniert.

gruss,
Dennis

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #15 am: 24. August 2010, 14:06:58 »

Offline stiefkind

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Synapseninferno
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #16 am: 24. August 2010, 15:38:32 »
Ich vermute das ganz grosse Problem entsteht, wenn Oracle die Unterstützung der Community reduziert oder beendet. Open source ist ja eine schöne Sache, aber irgendwer muss das ganze auch entwickeln, pflegen und supporten.

Obwohl ich Linux aus verschiedenen Gründen nicht besonders leiden kann: Das kam von Anfang an mit relativ wenig bis gar keinem Rückhalt irgendeiner kommerziellen Firma aus. Zugegeben, ohne Firmen wie SUSE, RedHat oder Canonical würde das heute nicht den Stellenwert haben, den es in der IT-Industrie hat, aber die kamen alle erst im Laufe der Zeit dazu und waren nicht von Anfang an dabei. Und eine ganze Menge quelloffener Software entsteht ebenfalls ohne Firma dahinter. Vielleicht keines so komplex und umfangreich wie ein Betriebssystem. Wobei, da ist neben Linux ja auch noch die ganze Familie der BSDs...

Zitat
Die Frage ist, wie Opensolaris ohne Unterstützung durch Oracle und benutzbares Betriebssystem sein soll, das man auf ohne Problem installieren kann, das ausreichend hardware unterstuetzt und fuer das man irgendwoher zumindest die wichtigen updates bekommt. Ich persoenlich habe Zweifel, dass das funktioniert.

Also wenn man so die Diskussionen auf der Illumos-Mailingliste und den entsprechenden Blogs verfolgt, dann sind die eigentlich recht froh, dass Oracle sich so verhält, wie sie sich verhält, weil es endlich um ein Vielfaches leichter wird, Code aus der Community mit einzupflegen. Das war unter Sun immer ziemlich mühsam und schwierig (wenn auch nicht unmöglich).

wolfgang

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #17 am: 24. August 2010, 19:07:01 »
Donnerstag? Veranstaltung? Da ist mir entweder was durch die Lappen gegangen ...

Ich dachte an den kommenden MUCOSUG-Termin für den du Einladung mit unterzeichnet hast.

Ok, das sind keine Entwickler, aber zumindest sollten diese guten Kontakt zu ihren (entwickelnden) Kollegen haben.
Ich meine es macht schon einen Unterschied, ob entsprechende Informationen mündlich oder im Internet gegeben werden.

Michael

Offline stiefkind

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Synapseninferno
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #18 am: 24. August 2010, 22:01:27 »
Donnerstag? Veranstaltung? Da ist mir entweder was durch die Lappen gegangen ...

Ich dachte an den kommenden MUCOSUG-Termin für den du Einladung mit unterzeichnet hast.

Ach das! Ja :)  Ich war irgendwie auf eine Art offiziellen Oracle Webcast oder sowas...
Ich werde berichten. Erinnert mich ggf. dran.

wolfgang

Offline AndreasW

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #19 am: 25. August 2010, 21:46:39 »
...dann werd ich mal bei solaris10 bleiben. die images dich ich damals von sun gezogen habe sind doch noch "frei" oder kann oracle das rückwirkend wieder aufheben?
Die Downloads reichen m.W. nicht aus. Es wurden auch sog. Entitlements verschickt. Vor dem Download musste man die Anzahl Systeme (x86 und SPARC) angeben, die man dafür registrieren wollte. In den Entitlements stand dann u.a. so etwas:
"
...
Licensee/Company: Entity in receipt of Software from an authorized source
Beginning Date of License Term: the date of receipt of this Entitlement
Software: Solaris 10 3/05
Permitted Use:   Commercial Use
License Term:  Perpetual (subject to termination under the SLA)
Licensed Unit: Registered Computer System
Licensed unit Count: Unlimited
...
"

Andreas

Offline stiefkind

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Synapseninferno
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #20 am: 27. August 2010, 12:15:35 »
Tach!

Ich zitiere mich mal selbst:

Ich werde berichten. Erinnert mich ggf. dran.

Es ging um das Treffen der Munich OpenSolaris User Group gestern abend. Insbesondere um den Vortrag von Constantin zu Illumos und Solaris 11, mit dem Ziel, weitere Verwirrung zu vermeiden und offene Fragen zu klären. Gibt -- aus meiner Sicht -- nichts neues im Vergleich zu dem, was hier im Thread nicht schon zu lesen steht. Vom 19. bis 23. September ist in San Francisco die Oracle OpenWorld 2010, da sind wohl die nächsten offiziellen Statements und Ankündigungen zu erwarten.

Der Vortrag von Constantin ist auch online verfügbar.

wolfgang

Offline AndreasW

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #21 am: 05. September 2010, 09:11:03 »
Zu den Kosten des Solaris-Supports habe ich gerade ein interessantes ebay-Angebot gefunden:
http://cgi.ebay.de/HP-Sun-Solaris-V-10-Abonnement-Lizenz-Standar-/400151054664?pt=DE_Technik_Computer_Peripherieger%C3%A4te_PC_Systeme&hash=item5d2adc8948

Solaris 10 x86 Support von HP (3 Jahre) wird für knapp 2420,- angeboten...

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: opersolaris oder doch illumos oder was ganz anderes ?
« Antwort #22 am: 05. September 2010, 22:42:28 »
Das Angebot bezieht sich auf eine Standard-Subscription. Diese ist natürlich etwas umfangreicher als die Basis-Subscription aber für Privatgebrauch eventuell nicht unbedingt erforderlich.

Ich hatte mir damals ebenfalls schon zwei Angebote für die Basis-Subscription zukommen lassen (Server, max 2 Sockets), habe mein Projekt aber damals eingestellt:

Angebot Firma 1 April 2008
04/2008
Solaris Subscription Laufzeit 36 Monate,
Solaris 10 Operating System Basic Support
rund 927 EUR inkl. MwSt.

Angebot Firma 2 Mai 2009
3 Jahre Basissupport für Solaris x86
Laufzeit: 01.06.09 - 31.05.2012
rund 873 EUR inkl. MwSt.

=> Die waren ca. 100 EUR teurer als der SLES-Basissupport.