Autor Thema: Gruß vom Niederrhein  (Gelesen 5565 mal)

gerry33ge

  • Gast
Gruß vom Niederrhein
« am: 09. Mai 2011, 18:03:14 »
Hallo,

mein Name ist Gerry, bin 44 und habe bis vor kurzem als CNC-Zerspaner gearbeitet.
Bin seit kurzem "stolzer" Besitzer einer SunFire V1280 , fast voll ausgestattet.
Da ich schon viel über diese Firma gehört habe und die Geräte mal als die Ferraris unter
den Servern bezeichnet wurden wollte ich sowas auch mal immer haben.
Gesagt getan, als ich bei ebay ein Angebot sah, das mir seinerzeit noch als "günstig" erschien
habe ich zugeschlagen, ohne mir über die Folgen Gedanken zu machen.
Hatte bisher nur mit "normalen" PC´s zu tun, Hard oder Software, kein Problem.
Bin dann aus Interesse auf Server umgestiegen, auch von der Hardware her, war einfach preiswerter.
Als Krönung habe ich mir dann die Sun zugelegt. War seinerzeit davon überzeugt, jedes Problem gehandelt zu bekommen, zumindest bis zu dem Zeitpunkt als ich das Monster hier stehen hatte.
Hatte mich nach dem Kauf dann doch etwas informiert und bin auf diese Forum hier gestoßen, wobei ich dann feststellen durfte dass es auch vor mir schon Leute gab die den
Kauf eines Sun Servers als "Fehlkauf" angesehen haben.
Alleine der Stromverbrauch ist ja immens.
Mal abgesehen von den anderen Komplikationen wie Tastatur oder Monitoranschluß.
Habe erstmal nicht schlecht gestaunt, da ich absolut keine Unterlagen erhalten habe.
Irgendwann bin ich dann drauf gekommen mir ein serielle Konsolenkabel zuzulegen, da ich ja die Netzwerkadressen nicht kannte.
Nach 14 Tagen und viel Lesezeit war ich dann letztendlich in der Lage, open Solaris aufzuspielen.So konnte ich dann auch die Festplatten endlich formatieren und wäre nun
in der Lage, solaris auf der Konsolenebene zu benutzen.
Als mitlerweile "verwönter" Win-User bin ich aber mitlerweile eine GUI gewohnt.
Zumindest haben mich die 14 Tage dermaßen überfordert, dass ich mein "Projekt"
nun erst mal unterbrochen habe.
Wenn ich dann bereit bin es fortzusetzten werden sicherlich eine Menge Fragen aufkommen
bei denen ich für jede Hilfe bestimmt sehr dankbar bin.

So, ich denke das reicht erstmal als kleine Vorstellung bzw. Einstieg.

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Gruß vom Niederrhein
« am: 09. Mai 2011, 18:03:14 »

Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Gruß vom Niederrhein
« Antwort #1 am: 09. Mai 2011, 20:57:42 »
Hi!

Herzlich willkommen!

Ich bin selber noch nicht so drauf mit all dem Zeug, aber mir wurde hier immer freundlich und kompetent geholfen.
Sieht schon mal gut aus fuer dich...gg
Ui und ne 1280 haett ich auch gerne,.....aber womit bezahlen ::)

Gruesse,
Michael

gerry33ge

  • Gast
Re: Gruß vom Niederrhein
« Antwort #2 am: 10. Mai 2011, 07:54:42 »
Hallo Michael,

vielen Dank für den netten Empfang hier.
Tja, wenn man nicht jeden Tag davorhängt vergisst man auch schnell wieder habe ich so festgestellt  ;D
Ich muß halt noch viel lesen und noch mehr lernen , leider bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch
(hatte im letzten Job Akkord), dazu noch mit hohen Ansprüchen an mich selbst .
Wobei alledings Wunsch und Realität dann doch noch meilenweit auseinanderklaffen !
Aber ich werde mich im Laufe dieser Woche wieder dranbegeben.
Am wichtigsten wäre es dann für mich zu erfahren, wie ich ne graphische Oberfläche
hinbekomme, denke das wird dann meine erste Frage im Forum.

Viele Grüße aun Mönchengladbach

gerry

Offline dominik

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Me, myself & I
    • Meine Heimseite
Re: Gruß vom Niederrhein
« Antwort #3 am: 10. Mai 2011, 09:51:38 »
Hi Gerry

Die V1280 ist eben ein Netzwerk-Server und daher ist normalerweise nicht vorgesehen, *an dem Gerät direkt* eine GUI zu betreiben. Selbstverständlich kannst Du Dich aber über das Netz an der graphischen Oberfläche (Stichwort X11) anmelden. Bei OpenSolaris hast Du dann ein halbwegs aktuelles Gnome.

Gruss
Dominik

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 436
    • Freie Jobbörse rund um Linux
Re: Gruß vom Niederrhein
« Antwort #4 am: 10. Mai 2011, 15:22:25 »
moin moin

willkommen hier. jo kann dem nur zustimmen. server und x11 beisen sich imho :) ansonsten kanste ja x11 benutzen oder die/den smc .gibts die bei opensolaris?, wenn nicht benutz sowieso lieber das "orginal" *G* falls du dir einen kopf machst wegen oracle dann nimm das letzte "freie solaris 10" von sun.

grüße

tassilo

gerry33ge

  • Gast
Re: Gruß vom Niederrhein
« Antwort #5 am: 10. Mai 2011, 16:03:45 »

Hallo,
erstmal recht herzlichen Dank für die Resonanz und Eure Hilfe.
Bisher konnte ich nur über den Admin-Netwerkport" auf die Sun zugreifen
via terminal, denke ich muß erst mal die Netzwerkkarten einrichtenn.
Damit werde ich morgen mal beginnen. Bin mal gespannt was mir Solaris da für Möglichkeiten bietet, habe das (ich glaube) letzte opensolaris von oracle gesaugt, aber auch noch ne 8er
Version hier rumliegen. Damit werde ich mich ab morgen mal beschäftigen.

Viele Grüße
gerry

Offline dominik

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Me, myself & I
    • Meine Heimseite
Re: Gruß vom Niederrhein
« Antwort #6 am: 11. Mai 2011, 10:40:37 »
Hi Gerry

Vergiss Solaris 8! Hol Dir ein aktuelles Solaris 10 und gut ist. Das wird wunderbar auf der Maschine laufen.

Gruss
Dominik