Superuser

Autor Thema: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?  (Gelesen 7278 mal)

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« am: 26. September 2014, 00:16:18 »
Hallo zusammen

Habe gerade einen Kontroller "Sun/LSI-Logic SAS3041XL" bei der Bucht gekauft, nun frage ich mich ob ich evtl. direkt darüber booten kann?

Ich habe eine Blade 2500 Silver. Weiss jemand von euch ob das geht?

Für ein Feedback wäre ich sehr dankbar.
« Letzte Änderung: 08. September 2015, 23:15:22 von jmar83 »
grüsse, jan

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« am: 26. September 2014, 00:16:18 »

Offline AndreasW

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #1 am: 28. September 2014, 10:46:18 »
Hallo,

theoretisch sollte das möglich sein. Ich hatte allerdings in der Vergangenheit Probleme mit SATA-Platten
in einer Blade 2500 (silber). Der Bootvorgang war damals regelmäßig nicht erfolgreich. Ich habe nicht mehr
in Erinnerung, welche Fehler es genau gab, es waren aber Lese- bzw. Bereitschaftsfehler auf dem Bus.
Seit ein paar Jahren habe ich es nicht mehr versucht. Vielleicht klappt es heute (mit neuerer Firmware)
und/oder mit SAS-Platten besser.

Gruß
Andreas

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #2 am: 28. September 2014, 17:49:34 »
Hallo Andreas

Vielen Dank für Dein Feedback! Ich verwende ebenfalls eine SATA-Platte, mal schauen was daraus resultiert.

Weiss Du evtl., wie man die Karte in den Auslieferungszustand zurücksetzen kann über den OBP? (Ist ja auch eine RAID-Karte soviel ich weiss) Oder braucht es dazu Solaris? (Verwende meine Blade mit Debian)
grüsse, jan

Offline AndreasW

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #3 am: 28. September 2014, 19:08:01 »
Ups, ich habe gerade noch einmal nachgeschaut. Ich habe tatsächlich eine SAS3041X-R und wusste gar nicht,
dass es eine SAS3041X-L gibt. Bisher war mir nur eine SAS3041E-R untergekommen, weshalb ich nach dem X aufgehört hatte zu lesen  ::)
Die SAS3041E-R ist eine PCI-Express-Karte, die SAS3041X-R eine PCI-X.
Wenn ich mich richtig erinnere, kann man die Karten unterschiedlich flashen; bei LSI gab es dafür verschiedene Firmware-Varianten.
Zum Flashen hatte ich meine Karte in einen alten Server gesteckt und Windows benutzt...

Gruß
Andreas

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #4 am: 28. September 2014, 19:41:55 »
Karten von LSI habe ich auch schon ein paar mal geflash, meist über das Windows-Tool "MegaRAID"... eine andere Möglichkeit ist soviel ich weiss mit Bootdiskette...

Beim flashen wird die Karte zurückgesetzt, das ist mir klar. Weiss du aber, (falls das möglich ist) wie man die Karte über den "Open Boot Prompt" konfiguriert/zurücksetzt? (Im Notfall hätte ich schon noch nen Server mit PCI-X-Slots im Keller)

Oder bräuchte ich dazu zwangsläufig Solaris? (Oder eben einen X86-Rechner halt)
grüsse, jan

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1650
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #5 am: 29. September 2014, 18:06:33 »
Hätte selbst vllt. erst mal hier lesen sollen, anstelle PCI-X-Slots in Blade 2500?

Das war anzunehmen, dass es zu Problemen beim Booten mit "unpassender Firmware" kommt.

Das Handbuch den Controller SAS3041XL-S betreffend könnte hilfreich sein:
http://www.lsi.com/downloads/Public/Host%20Bus%20Adapters/Host%20Bus%20Adapters%20Common%20Files/FusionMPT_DevMgrUG.pdf
Speziell Kapitel 3.2 mal anschauen.

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #6 am: 29. September 2014, 21:45:24 »
@escimo: Vielen Dank für deinen Post.

"Das war anzunehmen, dass es zu Problemen beim Booten mit "unpassender Firmware" kommt."

...die Probleme sind noch nicht da! ;-) Ich gehe allerdings bereits davon aus dass sich solche Fragen ergeben, deshalb mein Post bevor ich den Adapter aus der Bucht erhalte. (Und auch wenn die Karte Probleme macht ist, na ja, hat nur ein paar Euro gekostet...)

Da ich Konfigurationsprobleme von Anfang an auschliessen möchte, interessiert es mich wie man den Adapter in den Werkszustand bringen kann.
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #7 am: 01. Oktober 2014, 21:51:38 »
habe jetzt auch noch ein wenig weiterrecherchiert.

das ist interessant, die karte heisst wie von escimo erwähnt SAS3041XL-S (steht so drauf) und auf der lsi-homepage ist http://www.lsi.com/downloads/Public/Host%20Bus%20Adapters/Host%20Bus%20Adapters%20Common%20Files/FusionMPT_DevMgrUG.pdf scheinbar das einzige dokument wo die karte erwähnt ist.

auch interessant ist, dass die karte nicht mal unter "Legacy Host Bus Adapters" zu finden ist. (bisher habe ich alles was ich von lsi hatte dort gefunden...)

ein firmware-update mit windows xp auf meinem alten server mit pci-x-bus wird das wohl nix.

aber ich aber cool finde an der karte sind die 4 ports welche mechanisch kompatibel sind zu sata-kabeln (und der festplatte in der blade)


grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #8 am: 01. Oktober 2014, 21:55:36 »
@andreasw: meine karte sieht ganz ähnlich aus wie die 3041X-R: https://www.google.ch/search?q=SAS3041X-R&biw=1366&bih=687&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=9FosVKqrJaLpywOI-IKYBg&ved=0CAYQ_AUoAQ

es könnte sein, dass es sich um mehr oder weniger die gleiche karte handelt (abgesehen von bios & firmware), aber die SAS3041XL-S wurde wohl exklusiv für sun hergestellt.

ich könnte es mal unter windows versuchen mit dem SAS3041X-R-treiber
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2014, 00:26:40 »
Wie es auch immer mit dem booten ist... verwende weiterhin die ide-platte an meiner blade, zumindest für die /boot und /-partition
grüsse, jan

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2014, 00:26:40 »

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #10 am: 09. Januar 2015, 15:28:38 »
"zurückgesetzt" habe ich den adapter nun, allerdings auf eine eher spezielle art:

da es interessanterweise auch einen windows-treiber für diese karte gibt (obwohl ich immer nur sun-varianten der hardware finde!?) konnte ich über das "MegaRAID"-tool auf meinem compaq-server mit pcix-bus das bios (NICHT aber die firmware, sind 2 versch. paar schuhe bei den lsi-karten!) der karte flashen (na ja, mit der x86er-version halt...;-))

anschliessend hab ich den x86-server neu gestartet, bin ins bios gegangen und habe dort auf werkseinstellungen zuirückgesetzt. plus zusätzlich das bios komplett deaktiviert.

nun ist die karte halt ein wenig "verbastelt" (mit (deaktiviertem) x86-bios ABER original sun-firmware) aber zumindest zurückgesetzt...

funktioniert aber problemlos wenn / sowie /boot sich auf der bootbaren ide-platte auf der sun blade 2500 befinden.

bastel bastel...  ;D
« Letzte Änderung: 09. Januar 2015, 15:40:25 von jmar83 »
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #11 am: 09. Januar 2015, 15:38:41 »
eine frage zur hw habe ich noch, evtl. weiss das jemand:

obwohl die karte als sas-controller bezeichnet wird, befinden sich "nur" 4 anschlüsse daran welche zumindest sata-kompatibel oder gar reine sata-anschlüsse sind?

ich meine bei den "typischen" sas-controllern sieht man immer nur einen anschluss, den man dann (theoretisch) auf hunderte geräte "verteilen" kann... intern oder extern oder beides...

aber meine karte kann meines wissens nur 4 datenträger bedienen und die anschlüsse sehen halt wie "normale" sata-ports aus?

...in meinem fujitsu primergy tx120 s3 habe ich auch einen lsi-controller des typs "LSI SAS 9212-4i4e Sgl", und dort ist der fall klar: intern 4x sata, extern 1x sas für mehrere geräte...

aber der controller, der in meiner sun mit der sata-platte verbunden ist... hmm...? werde da nicht wirklich schlau draus...
grüsse, jan

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #12 am: 08. September 2015, 23:09:35 »
Klappt soweit problemlos, booten ist halt einfach nicht mehr möglich...
grüsse, jan

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1315
  • Minusgeek
Antw:Re: Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #13 am: 11. September 2015, 13:17:28 »
ich meine bei den "typischen" sas-controllern sieht man immer nur einen anschluss, den man dann (theoretisch) auf hunderte geräte "verteilen" kann... intern oder extern oder beides...
Naja, es gibt "große" und "kleine" Controller.
Bei den großen Controllern mit vielen Ports wird das mit diesen Kabelpeitschen gemacht, damit man bei 16 Ports nicht 16 Kabel hat, sondern nur 4.
Bei Wikipedia ist das aufgedröselt: http://en.wikipedia.org/wiki/Serial_attached_SCSI

Offline jmar83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Sun/LSI-Logic SAS3041XL bootbar?
« Antwort #14 am: 11. September 2015, 15:07:24 »
"Dadurch können keine S-ATA-Kabel in SAS-Geräte gesteckt werden, wohl aber SAS-Kabel in S-ATA-Geräte."
https://de.wikipedia.org/wiki/Serial_Attached_SCSI

Die Karte würde ich auch als "SAS-Gerät bezeichen... Warum kann ich dann meine SATA-Kabel an diesem "SAS"-Controller anschliessen? Dann ist es eben doch keine SAS-Controller, sondern nur SATA...?

Auch bei den Bildern der Wiki-Seite sehe ich nichts entsprechendes.

So sieht der Controller aus: https://www.google.ch/search?q=Sun/LSI-Logic+SAS3041XL&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0CAcQ_AUoAWoVChMIqsWL_oXvxwIVC78UCh36-gCO&biw=1360&bih=564#q=SAS3041XL&tbm=isch&tbas=0
grüsse, jan