Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Sun SPARC / Antw:Star-Probleme
« Letzter Beitrag von Sparcy am 16. Juli 2018, 12:48:34 »
Also, ich habe mal einen 2.NVram gefummelt. Habe glücklicherweise 2 Motherbords.

Ich denke das macht die Hilfe einfacher weil ich nun auf ANFANG stehe, oder?
Zustand beim Einschalten:

Starting realtime clock...
Incorrect configuration checksum;
SettingNVRAM parameters to default alues.
Setting diag-switch? NVRAM parameter to true

Serial #0
Ethernet address 0:0:0:0:0:0
Host ID: 00000000
 
Probe-scsi-all
Target 4 / Tape EXABYTE
Target 1 / Disk SUN 4.2
Target 3 / Disk Sun 2.1
Target 0 / nicht present code-1
Target 6 / nicht present code-1 / eigentlich externes CDROM

probe-scsi:
Target 0 / Toshiba internes CDrom
Target 1 / Disk SUN 4.2
Target 3 / Disk SUN 2.1
92
Sun SPARC / Antw:Star-Probleme
« Letzter Beitrag von Sparcy am 16. Juli 2018, 10:35:50 »
Moin Stephan,

The IPPROM contents are invalid

OpenBoot Prompt(ok)  erscheint leider nicht weil

Timeout waiting for ARP/RARP packet
lost carrier (transceiver cable problem?)
cable problem ortwisted pair hub link-test disabled
use then PROM command "help ethernet" for more information.

Timeout wartet auf ARP / RARP-Paket
verlorener Träger (Transceiver Kabel Problem?)
Kabelproblem oder twister Pair Hub-Test deaktiviert
Verwenden Sie dann den PROM-Befehl "help ethernet" für weitere Informationen.

In der Schleife hänge ich nun fest

Habe die Externen Laufwerke nach Deinen Angeben terminiert CD ID4 / Tape ID6
internes Laufwerk ausgebaut
Kombo Strg + A funktioniert nicht
93
Sun SPARC / Antw:Star-Probleme
« Letzter Beitrag von escimo am 15. Juli 2018, 22:21:02 »
Hier mal nochbetwas Stoff zum Einlesen: SPARCstation 5 Service Manual

1-3 Was bedeutet ja o.k.? Was bekommst du für Rückgabewerte/Ausgaben? Aber vlt nicht relevant.
Sieht eher nach einer SCSI--Misskonfiguration aus.
Ruhig mal die Vergabe der SCSI-IDs  aller angeschlossener Geräte prüfen (CDROM, Tape)! Keine ID darf doppelt vergeben sein.
I.d.R. CDROM-Lwf ID6, Tape ID4, Platten ab ID0 (Platten automatisch über SCA vom Host, sofern intern in SS5 eingebaut). Auch eine Terminierung auf dem SCSI-Bus muss vorhandensein. Intern automatisch, extern i.d.R. per Konfig (aktiver Terminator?).
Die SS5 scheint von Platte SCSI ID 0 booten zu wollen, bekommt aber einen Timeout.

Ideen:
1. Platte defekt?
2. Platte richtig installiert (nicht lose), Kabel an SCA-Backplane angeschlossen?
3. SCSI-ID doppelt vergeben?
4. Terminierung am externen SCSI-Bus korrekt?

System einschalten.
Auf der Tastatur die Kombo <Strg> +<A> betätigen.
Es erscheint nach kurzerbZeit der OpenBoot Prompt ("ok ").
Eingabe am "ok"-Prompt (alles hinter "ok") und Eingabe mit ENTER abschließen...
  ok setenv auto-boot? false
  ok setenv diag-switch? false
  ok probe-scsi-all
  ok test disk
  ok test disk0
  ok test cdrom

Dann schauen wir weiter...  ;)

Gruß, Stephan
94
Sun SPARC / Antw:Star-Probleme
« Letzter Beitrag von Sparcy am 15. Juli 2018, 17:01:09 »
Hallo Stephan,

Zu 1,2,3 : ja o.k.
zu 4       : Internes CD / auch die beiden externen Geräte wurden erkannt

Sun=s Release 5.5.1
Unix V Release 4.0

Boot device/immo/sbusespdm@5,8400000/esp@5,8800000

Internes CD öffnet Schubfach lässt sich nicht geschlossen halten

Problem im Moment:
Warning: iommu@0,10000000/sbus@0,1000,1000/dm@1,81000 esp@1,80000
connected command timeout: current esp (esp2): for Target 0,0

Aus der Nummer komm ich nicht mehr raus, Rechner hängt in einer Schleife

95
Sun SPARC / Antw:Star-Probleme
« Letzter Beitrag von Sparcy am 14. Juli 2018, 21:43:26 »
Hallo escimo,
ganz großes Kompliment das Du Dich gemeldet hast, vielen Dank. Mir ist bewusst, das eine Hilfestellung von sinnvollen Parametern abhängen, werde ich liefern.
Bin heute von einem Boule-Turnier zurückgekommen und erst mal platt. Morgen werde ich mich mit Deinen Fragen auseinander setzen und Antworten liefern.
Stellt sich die Frage, kann man in diesem Forum auch Fotos hochladen???
Weil, auf dem Sparc-Monitor kann ich den Zustand nur per Foto ins Forum stellen.
96
Sun SPARC / Antw:Start-Probleme
« Letzter Beitrag von escimo am 14. Juli 2018, 17:17:11 »
Hallo Dietmar.

Willkommen im Forum!  - Das Alter spielt keine Rolle!  :)
Um behilflich zu sein, möchte ich daher einige Fragen vorab stellen.
Es wird angenommen, dass Monitor+Tastatur+Maus oder eine serielle Konsolenanbindung besteht.

1. Wurde die NVRAM-Batterie "repariert", d.h. kann diese sich wieder Werte "merken"?
2. Welche OpenBootPROM-Version (OBP) liegt vor? Ausgabe von...
  ok .version
3. Wurde versucht eine Host-ID zu reprogrammieren? Ausgabe von...
  ok .idprom
4. Welche SCSI-Geräte werden erkannt? Ausgabe von ...
  ok probe-scsi
5. Welche "device aliases" liegen vor? Augabe von ...
  ok devalias

Allgemeine Hilfe am OBP über...
  ok help
... oder speziell bspw. mit...
  ok help sys

Alle Parmeter-Einstellungen lassen sich am OBP anzeigen/auslesen mit...
  ok printenv
...und explizit setzen mittels...
  ok setenv <param_name> <value>

Alle "devices" listen lassen am OBP mittels...
  ok show-devs

Gruß, Stephan
97
Sun SPARC / Star-Probleme
« Letzter Beitrag von Sparcy am 13. Juli 2018, 16:25:45 »
 Liebe Gemeinde, :)
Zunächst einmal stelle ich mich vor. Ich bin 71 Jahre jung und Maschinenbautechniker gewesen. Nun bin ich Rentner und immer noch interessiert an den alten , vergangenen Techniken. ;D
Seit gut 2 Monaten bin ich Besitzer einer Sparcstation 5 mit externem Cd-Laufwerk und externem Bandlaufwerk Exaby.
Natürlich war die "Bios-Batterie" leer. Nach Suchen im Netz habe gefunden wie man das Teil wiederbelebt. Leider habe ich zu spät erfahren das man eine Kopie dessen machen sollte. Nun ist es so, Unix ist für mich unbekannt somit bin ich nicht auf dem Laufenden. Nach einigen Vorschlägen habe ich es geschafft bis zum boot zu gelangen. Leider kann die Datei nicht gelesen werden und ein CD-Laufwerk kann ich nicht ansteuern. Ein internes CD-Laufwerk wird erkannt aber ein Zugriff ist nicht möglich. :-\
Folglich benötige ich Unterstützung. Wer würde so nett sein und mir helfen das Ding in Gang zu bringen? :)
Keine Angst vor meinem Alter, ich denke noch ohne Kalk.
98
Andere / Antw:OPUS 500 Personal Mainframe
« Letzter Beitrag von vab am 11. Juli 2018, 13:25:08 »
Auf die Bilder freue ich mich schon :-)
99
Andere / OPUS 500 Personal Mainframe
« Letzter Beitrag von escimo am 08. Juli 2018, 23:31:46 »
Hallo zusammen,

wie bereits in einem anderen Beitrag angekündigt, einige Infos zur OPUS Systems 500 Personal Mainframe.

Es handelt sich um eine OEM-Version der SPARCstation-1 (20 MHz) mit ASICs von LSI (SparKit-20) auf einem PCB (PCB #1) mit AT-Bus für PCs. Ein zusätzlicher SCSI- und FDC-Controller auf dem primären PCB lassen den Anschluss von SCSI-Festplatten und separatem Floppy Drive zu. Ein separater CG3 (cgthree) Frame Buffer mit 1MByte VRAM, selbst auf einer dedizierten AT-Bus Karte (sekundärer PCB bzw. #2) untergebracht, ist direkt mit PCB #1 über den Standard SBus-Kontakt verbunden. Desweiteren liegen noch Kabel und eine separate Slot-Blende vor, um u.a. die Karte direkt über einen entsprechenden Transceiver (z.B. 10BASE2 alias BNC) in das lokale Netzwerk (LAN) einzubinden. Ein beiliegende Diskette mit Treibern und Utilities ermöglicht den direkten Datenaustausch zwischen PC (DOS) und OPUS 500 (SunOS) sowie die direkte Eingabeumleitung von PC-Tastatur und -Maus sowie Ausgabeumleitung des VGA-Signals über die OPUS mittels pass-through auf dem an der OPUS angeschlossenen Bildschirm. Ferner können angeschlossene Peripherie sowohl vom PC als auch der OPUS beidseitig, d.h. sowohl von SunOS als auch von DOS angesprochen werden.

Soviel zur Theorie. Was tatsächlich davon funktioniert, muss noch untersucht werden. Ich bin gespannt.
Aber zunächst heißt es wieder: NVRAM-Batterie austauschen. Darin habe ich zum Glück "etwas" Übung.

Hoffentlich bald mit einigen Bildern...

Gruß, escimo
100
NetBSD / NetBSD 1.6.2 @ Intel N80386SX w/ 8MB RAM ? Yes!
« Letzter Beitrag von escimo am 08. Juli 2018, 22:59:49 »
Folgend die Konfiguration des schlankeren Kernel-Kompilats, zusammen mit einigen Bildern des Systems.



# cd /usr/src/sys/arch/i386/conf
# egrep -v "(^$)|(^#)" GENERIC_SX
include "arch/i386/conf/std.i386"
makeoptions   COPTS="-Os"
maxusers   4      # estimated number of users
options    I386_CPU
options    MATH_EMULATE   # floating point emulation
options        CPURESET_DELAY=5000
options    INSECURE   # disable kernel security levels
options    RTC_OFFSET=0   # hardware clock is this many mins. west of GMT
options      PIPE_SOCKETPAIR   # smaller, but slower pipe(2)
file-system    FFS      # UFS
file-system    NFS      # Network File System client
options    FFS_EI      # FFS Endian Independant support
options    VNODE_OP_NOINLINE # no inline vnode op (VOP_*) calls in kernel
options    NMBCLUSTERS=64
options    INET            # IP + ICMP + TCP + UDP
options    WSEMUL_VT100      # VT100 / VT220 emulation
options    WS_KERNEL_FG=WSCOL_GREEN
options    WSDISPLAY_COMPAT_PCVT     # NetBSD 'pcvt' driver to emulate some ioctls
options    WSDISPLAY_COMPAT_RAWKBD   # support reading raw scancodes of XT keyboards
options    PCKBD_LAYOUT="(KB_DE | KB_NODEAD)"
options    PCDISPLAY_SOFTCURSOR
config      netbsd   root on ? type ?
mainbus0 at root
isa0   at mainbus?
npx0   at isa? port 0xf0 irq 13   # x86 math coprocessor
pckbc0      at isa?         # pc keyboard controller
pckbd*      at pckbc?      # PC keyboard
vga0      at isa?
wsdisplay*   at vga? console ?
wskbd*       at pckbd? console ?
pcppi0   at isa?
com0   at isa? port 0x3f8 irq 4   # Standard PC serial ports
com1   at isa? port 0x2f8 irq 3
lpt0   at isa? port 0x378 irq 7   # standard PC parallel ports
aha0   at isa? port 0x330 irq ? drq ?   # Adaptec 154[02] SCSI
scsibus* at aha?
sd*   at scsibus? target ? lun ?   # SCSI disk drives
st*   at scsibus? target ? lun ?   # SCSI tape drives
cd*   at scsibus? target ? lun ?   # SCSI CD-ROM drives
wdc0   at isa? port 0x1f0 irq 14   # ST506, ESDI, and IDE controllers
wd*   at wdc? drive ?         # the drives themselves
fdc0   at isa? port 0x3f0 irq 6 drq 2   # standard PC floppy controllers
fd0   at fdc0 drive 0
ep0   at isa? port ? irq ?         # 3C509 ethernet cards
ix0   at isa? port 0x300 irq 10      # EtherExpress/16
spkr0   at pcppi?      # PC speaker
include   "arch/i386/conf/GENERIC.local"
pseudo-device   md      1   # memory disk device (ramdisk)
pseudo-device   vnd      4   # disk-like interface to files
pseudo-device   loop         # network loopback
pseudo-device   pty         # pseudo-terminals
pseudo-device   rnd         # /dev/random and in-kernel generator
pseudo-device   clockctl      # user control of clock subsystem


# egrep -v "(^$)|(^#)" std.i386
machine i386
options    EXEC_AOUT   # exec a.out binaries
options    EXEC_ELF32   # exec ELF binaries
options    EXEC_SCRIPT   # exec #! scripts
options    INET6_MD_CKSUM   # machine-dependant code for in6_cksum


# cd /usr/src/sys/arch/i386/conf
# /usr/sbin/config GENERIC_SX
Don't forget to run "make depend"
# cd ../compile/GENERIC_SX
# time make depend
(...)
 3710.53s real  2665.36s user   414.83s system

# time make
(...)
text    data    bss     dec     hex     filename
957984  25756   111996  1095736 10b838  netbsd
48715.77s real 25164.56s user  4721.55s system

# pwd   
/usr/src/sys/arch/i386/compile/GENERIC_SX
# ls -l netbsd
-rwxr-xr-x  1 root  wsrc  1152372 May 14 05:47 netbsd
# cp netbsd /netbsd.sx
# chown root:wheel /netbsd.sx
# cp -p /netbsd /netbsd.tiny
# du -sk /netbsd.*
1136    /netbsd.sx
1504    /netbsd.tiny

# cp -p /netbsd.sx /netbsd
# ls -l /netbsd*   
-rwxr-xr-x  1 root  wheel  1152372 May 14 05:47 /netbsd
-rwxr-xr-x  1 root  wheel  1152372 May 14 05:47 /netbsd.sx
-rwxr-xr-x  1 root  wheel  1530618 Feb 10  2004 /netbsd.tiny

# reboot
(...)

# grep "May 14 09:03:" /var/log/messages
May 14 09:03:42 cupido syslogd: restart
May 14 09:03:42 cupido /netbsd: syncing disks... 6 6 6 4 done
May 14 09:03:42 cupido /netbsd: rebooting...
May 14 09:03:42 cupido /netbsd: NetBSD 1.6.2 (GENERIC_SX) #0: Mon May 14 05:46:02 UTC 2018
May 14 09:03:43 cupido /netbsd:     root@cupido:/usr/src/sys/arch/i386/compile/GENERIC_SX
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: cpu0: Intel 386DX (386-class)
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: total memory = 7808 KB
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: avail memory = 5988 KB
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: using 123 buffers containing 492 KB of memory
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: mainbus0 (root)
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: isa0 at mainbus0
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: aha0 at isa0 port 0x330-0x333 irq 11 drq 5
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: aha0: model AHA-1540A/1542A/1542B, firmware 0.5
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: aha0: async, parity
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: scsibus0 at aha0: 8 targets, 8 luns per target
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: ep0 at isa0 port 0x300-0x30f irq 10: 3Com 3C509 Ethernet
May 14 09:03:43 cupido /netbsd: ep0: address 00:20:af:11:83:21, 8KB byte-wide FIFO, 5:3 Rx:Tx split
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: ep0: 10baseT, 10base5, 10base2 (default 10baseT)
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: com0 at isa0 port 0x3f8-0x3ff irq 4: ns8250 or ns16450, no fifo
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: com1 at isa0 port 0x2f8-0x2ff irq 3: ns8250 or ns16450, no fifo
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: pckbc0 at isa0 port 0x60-0x64
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: pckbd0 at pckbc0 (kbd slot)
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: pckbc0: using irq 1 for kbd slot
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: wskbd0 at pckbd0 (mux ignored): console keyboard
May 14 09:03:44 cupido /netbsd: wdc0 at isa0 port 0x1f0-0x1f7 irq 14
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: wd0 at wdc0 channel 0 drive 0: <ST625211CF>
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: wd0: drive supports 16-sector PIO transfers, LBA addressing
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: wd0: 2384 MB, 4845 cyl, 16 head, 63 sec, 512 bytes/sect x 4883760 sectors
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: wd0: drive supports PIO mode 4, DMA mode 2, Ultra-DMA mode 2 (Ultra/33)
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: vga0 at isa0 port 0x3b0-0x3df iomem 0xa0000-0xbffff
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: wsdisplay0 at vga0 (kbdmux ignored): console (80x25, vt100 emulation), using wskbd0
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: lpt0 at isa0 port 0x378-0x37b irq 7
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: pcppi0 at isa0 port 0x61
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: spkr0 at pcppi0
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: npx0 at isa0 port 0xf0-0xff irq 13
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: fdc0 at isa0 port 0x3f0-0x3f7 irq 6 drq 2
May 14 09:03:45 cupido /netbsd: fd0 at fdc0 drive 0: 1.44MB, 80 cyl, 2 head, 18 sec
May 14 09:03:46 cupido /netbsd: biomask db65 netmask df65 ttymask dfe7
May 14 09:03:46 cupido /netbsd: scsibus0: waiting 2 seconds for devices to settle...
May 14 09:03:46 cupido /netbsd: boot device: wd0
May 14 09:03:46 cupido /netbsd: root on wd0a dumps on wd0b
May 14 09:03:46 cupido /netbsd: root file system type: ffs
May 14 09:03:53 cupido savecore: no core dump


Mit SCSI-Nachrüstung (HP C1533A DDS-2 Streamer) erweitert sich das Log um zwei Zeilen
# grep scsi /var/log/messages | grep "May 26"
May 26 12:05:11 cupido /netbsd: scsibus0 at aha0: 8 targets, 8 luns per target
May 26 12:05:13 cupido /netbsd: scsibus0: waiting 2 seconds for devices to settle...
May 26 12:05:13 cupido /netbsd: st0 at scsibus0 target 4 lun 0: <HP, C1533A, 9608> SCSI2 1/sequential removable


$ date
Sun Jul  8 18:54:43 UTC 2018

$ uname -a
NetBSD cupido 1.6.2 NetBSD 1.6.2 (GENERIC_SX) #0: Mon May 14 05:46:02 UTC 2018     root@cupido:/usr/src/sys/arch/i386/compile/GENERIC_SX i386


Ein Paar Bilder mehr zum SNI PCD-3Msx gibt es hier...
http://escimo.lima-city.de/fsc/SNI_PCD3Msx_01.jpg
http://escimo.lima-city.de/fsc/SNI_PCD3Msx_02.jpg
http://escimo.lima-city.de/fsc/SNI_PCD3Msx_06.jpg
http://escimo.lima-city.de/fsc/SNI_PCD3Msx_0x.jpg

Seiten: 1 ... 8 9 [10]