Autor Thema: DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation  (Gelesen 4301 mal)

minimike

  • Gast
DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation
« am: 18. Februar 2008, 16:38:30 »
Guten Tag

Ich habe soeben (nach 4 Anläufen *grummel*) Solaris x86 von sun.com heruntergeladen die beiden Files entpackt, zusammengefügt und auf DVD gebrannt. Kurz ich stehe im Begriff Solaris zu installieren :). Motherboard Gigabyte GA-M57SLI-S4 mit Nforce 570 Chipsatz wird hoffentlich supportet. Treiber für die zwei Nvidia 8600GT Grafikkarten kommen von Nvidia, Soundkartentreiber gibts von 4Front Technologies. Drucker Epson Stylus C66 sollte mit etwas Glück auch gehen. Knackpunkt ist die Anbindung ans Netz über Wlan mit einem DWL-122G Usbstick. Linuxtreiber gibt es bei der Firma Ralink. Gibt es einen Weg Linuxtreiber unter Solaris ans laufen zu bekommen? Ich habe schon hier Forum gelesen das es Ndiswrapper auch für Solaris gibt. Alternativ wie schaut denn hierfür die Installation aus? Muss ich das kompelieren oder gibt es das schon fertig für Solaris?

Noch eine andere Frage ist Solaris multiarch? Ich möchte ein System mit nativen 64 bit support

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation
« am: 18. Februar 2008, 16:38:30 »

Offline Freud-Schiller

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 927
Re: DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation
« Antwort #1 am: 18. Februar 2008, 18:37:07 »
Lieber "MiniMike",

mit diesem Gamer Pehceh kommst Du bei Solaris leider nicht so weit. Google doch einmal bitte nach SUN HCL :)

Viele Grüße,

David

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation
« Antwort #2 am: 18. Februar 2008, 18:47:11 »
Noch eine andere Frage ist Solaris multiarch? Ich möchte ein System mit nativen 64 bit support
Was verstehst du unter "multiarch" (Multi-Arch.)? Meinst du vielleicht ISA's? Wozu 64-Bit? Benötigst du mehr als 4 GByte RAM bzw. planst du Anwendungen im 64-Bit Modus zu betreiben, die ihre 4 GByte-Marke durchbrechen könnten?

Mal angenommen du hast eine native 64-Bit Umgebung (Intel EM64T oder AMD64 oder SPARC V9): was gedenkst du einzusetzen?

Gruß
escimo

minimike

  • Gast
Re: DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation
« Antwort #3 am: 18. Februar 2008, 23:13:31 »
Also soeben Solaris installiert. So wie ich verstanden habe sogar mit 64 bit, der Arbeitspeicher wird voll erkannt. Ich möchte auch 32 bit Software laufen lassen speziell Linuxsoftware die nur als 32 bit zu beziehen wäre. 8 bzw später 16 GB Arbeitsspeicher sollte auch verwaltet werden können. Ich habe mich aber noch nicht eingehend damit befasst Linuxsoftware unter Solaris zu betreiben, das verschiebe ich auf später. Es kommen neue Probleme...
Kriegt man für den K8 die Lüftersteuerung unter Solaris ans laufen? Derzeit laufen die Lüfter auch im Leerlauf auf voller Leistung.
Sound läuft, benutzt Solaris Opensoundsystem als default Audiooutput? Ich will Jackd als Soundserver laufen lassen.
Mein Fehler, ich hätte mich mit der Softwareverwaltung vorher besser befassen sollen. Gibt es sowas wie eine Schnellreferenz wie bei Debians APT?
Und wie werden USB Geräte unter Solaris angesprochen? Cupstreiber für Drucker ist da, nur weis ich nicht wie ich den USB Drucker unter Solaris an Cups verkaufen soll. Das waren so die ersten Kleinigkeiten

Ich habe mangels Fachwissen zu Solaris konservativ Solaris von SUN bezogen. Leider bot mir der Installer keine Installation auf mit ZFS (ganz besonders das haben wollen) formatierten Datenträgern an. Benötige ich andere Installationsmedien? Konvertieren von UFS auf ZFS ist sicher unmöglich oder?

P.S. Das ist eine Workstation mit der Option am Samstagabend zu Zocken.

Ich benutze seit 7 Jahren Debian bin aber derzeit mit den letzten 4 Versionen des Linuxkernels nicht glücklich geworden. Alternativen wären Free BSD oder Solaris. Ich gebe aus bestimmten Gründen Solaris den Vorzug

Offline escimo

  • Sobl Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation
« Antwort #4 am: 19. Februar 2008, 18:19:34 »
Oje.  ::)

Ich möchte auch 32 bit Software laufen lassen speziell Linuxsoftware die nur als 32 bit zu beziehen wäre. ... Ich habe mich aber noch nicht eingehend damit befasst Linuxsoftware unter Solaris zu betreiben, das verschiebe ich auf später.
Da gibt es Ansätze: brandZ oder lxrun. Da kannst du dich erst mal schlau machen. Obwohl ich denke, dass du mit Debian besser bedient wärst.

8 bzw später 16 GB Arbeitsspeicher sollte auch verwaltet werden können.
Welches Spiel nutzt > 4GB RAM? Soll das ein dedicated server werden?

Mein Fehler, ich hätte mich mit der Softwareverwaltung vorher besser befassen sollen. Gibt es sowas wie eine Schnellreferenz wie bei Debians APT?
Ja gibt es: "man pkgadd", "man pkgrm", "man pkginfo"

Und wie werden USB Geräte unter Solaris angesprochen?
Wie jedes andere Gerät auch: über eine Geräte-Datei, z.B.: "mount -F pcfs /dev/<dein Gerät> /mount-point"

P.S. Das ist eine Workstation mit der Option am Samstagabend zu Zocken.
Ungewöhnlich dafür Solaris nehmen zu wollen.

Eine Frage: welches "Sp..." - das Wort gibt es in meinem Solaris-Wortschatz leider nicht ??? - möchtest du denn unter Solaris einsetzen?

minimike

  • Gast
Re: DWL-122G auf Solaris betreiben und Solariserstinstallation
« Antwort #5 am: 19. Februar 2008, 19:58:17 »
Ich dachte da an alles mit UT2004 Engine, Quake 4 und Doom3 ;). Nun 3D läuft, auch mit SLI...
Zudem werde ich früher oder später meine virtuellen Maschienen von VMware auf Virtual Box migrieren. Auf dem Rechner teste ich vorher das was ich woanders real mache, teilweise mit in der Regel 15 virtuellen Systemen. VMware Inc. kündigt an und Innotec (OK ist ja jetzt SUN) handelt. Sobald Netzwerk schneller wird und Unterstützung für 64 bit Gäste kommt sehe ich keinen Grund mehr VMware Produkte zu kaufen und mich darüber zu Ärgern. Leider läuft hier Virtual Box auf Solaris noch nicht richtig. Ich kann den GUI starten aber dann versagt die Software, anscheinend Treiberprobleme. Vieleicht auch weil keine Updates eingespielt. Nun es ist BETA Software wohlgemerkt.
Ich wollte darin ein virtuelles Debian einrichten das mir Solaris über Wlan ans Netz anbindet. Vieleicht schau ich mir mal XEN unter Solaris an.

Mit USB Geräten ansprechen meine ich wie denn der Gerätename heisst. Einen USB Drucker will ich nicht mounten.

mit pkgadd & co habe ich gestern etwas hantiert, ich will aber ganze Paketgruppen loswerden ie z.B. den CDE. Na da wird noch was Zeit verstreichen. Ich benutze GNOME

Wenn du wissen willst welches Spiel 4 GB Ramm futtert so kaufe dier UT3. Der Unixinstaller wird von lucculus nachgereicht. Derzeit also nur mit Winwürg bespielbar :(

edit: Lüftersteuerung läuft jetzt, und mit dem aktuellen NVIDIA Treiber laufen auch die Lüfter der Grafikkarten wenn Idle schön leise. Kurz Staubsaugermodus ist aus :)
« Letzte Änderung: 19. Februar 2008, 20:14:30 von minimike »