Autor Thema: bachula und mysql  (Gelesen 2841 mal)

Offline linus83

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 144
bachula und mysql
« am: 07. August 2009, 10:47:48 »
Hallo,

ich möchte mir eine Backup-Lösung bauen, die etwas konfortabler als tar ist. Ich dachte bacula ist da eine gute Alternative, da ich auch auf Band sichern möchte. Ich bekomme es prima übersetzt, nur ich kann es nicht starten, da anscheint sich die der director nicht zu mysql verbinden kann. Ich nutze Open Solaris Build 118. Ich habe auch versucht bacula aus den bsdports zu benutzen, aber da kommt der selbe Fehler, obwohl er mysql selbst installiert.

root@walhalla ~ $ uname -a
SunOS walhalla 5.11 snv_118 i86pc i386 i86pc
root@walhalla ~ $ svcs -a | grep mysql
online          8:49:13 svc:/application/database/mysql:version_51

// mein Skript um Tipparbeit zu sparen *g*
root@walhalla bacula-3.0.2 $ cat install
#!/bin/bash
export PATH=/usr/bin:/usr/ccs/bin:/etc:/usr/openwin/bin:/usr/local/bin:/usr/sfw/bin:/opt/sfw/bin:/usr/ucb:/usr/sbin

export HO=/opt
CFLAGS="-g -O2" ./configure \
  --sbindir=$HO/bacula/bin \
  --enable-gnome \
  --sysconfdir=$HO/bacula/bin \
  --with-mysql=/usr/mysql \
  --enable-smartalloc \
  --with-pid-dir=$HO/bacula/bin/working \
  --with-subsys-dir=$HO/bacula/bin/working \
  --with-working-dir=$HO/bacula/working \
  --enable-tray-monitor \
  --enable-bat

Es scheint alles ohne Fehler durch zu laufen

Datenbank erstellen
root@walhalla bin $ ./grant_mysql_privileges -u root -p
 root@walhalla bin $ ./create_mysql_database -u root -p
 root@walhalla bin $ ./make_mysql_tables -u root -p

Der Schritt funktioniert und die Datenbanken sind auch da. Anschließent habe ich ich den bacula-user noch ein Passwort gegeben
root@walhalla bin $ cat bacula-dir.conf
....
# Generic catalog service
Catalog {
  Name = MyCatalog
# Uncomment the following line if you want the dbi driver
# dbdriver = "dbi:mysql"; dbaddress = 127.0.0.1; dbport = 
  dbname = "bacula"; dbuser = "bacula"; dbpassword = "bacula"
}
...

bacula starten
root@walhalla bin $ ./bacula start
Starting the Bacula Storage daemon
Starting the Bacula File daemon
Starting the Bacula Director daemon
ld.so.1: bacula-dir: fatal: libmysqlclient_r.so.16: open failed: No such file or directory
/opt/bacula/bin/bacula-ctl-dir: line 214: 9362: Killed

Der Fehler ist diese Zeile: ld.so.1: bacula-dir: fatal: libmysqlclient_r.so.16: open failed: No such file or directory Ich werde nur nicht schlau was das heißen soll. findet er die Lib nicht? Sie ist definiv da und wurde anscheint auch von configure gefunden.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?

Gruß
Micha


sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

bachula und mysql
« am: 07. August 2009, 10:47:48 »