Superuser

Autor Thema: MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht  (Gelesen 7639 mal)

Joshi

  • Gast
MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« am: 02. August 2003, 12:45:08 »
Hallo,

ich versuche seit nunmehr 24h einen MP-Kernel für die Axil 311 zu backen. In meinem config-file steht:

#### Main bus and CPU .. all systems.
mainbus0 at root
cpu0    at mainbus0
cpu1    at mainbus0

Beim Booten kommt jedoch die Meldung:

cpu0 at mainbus0: mid 8: TMS390Z50 v0 or TMS390Z55 @ 75 MHz, on-chip FPU
cpu0: physical 20K instruction (64 b/l), 16K data (32 b/l), 1024K external (32 d
cpu1 at mainbus0: no SMP support in kernel

Jemand eine Idee? Übrigens habe ich mir das aktuelle sys.tar.gz und config.tar.gz gezogen. config und make laufen sauber durch.

Gruß,

Jörg.

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« am: 02. August 2003, 12:45:08 »

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« Antwort #1 am: 02. August 2003, 12:55:23 »
Die Antwort hast du doch schon von der AXIL bekommen :
Zitat
cpu1 at mainbus0: no SMP support in kernel


Entweder du musst den SMP-Support im Kernel aktivieren, oder du hast einen Kernel, welcher kein SMP-Support beinhaltet.
Prüf das mal.
« Letzte Änderung: 02. August 2003, 12:56:37 von Sparky »
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Joshi

  • Gast
Re: MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« Antwort #2 am: 02. August 2003, 13:02:49 »
Hi,

Zitat

Die Antwort hast du doch schon von der AXIL bekommen :

Entweder du musst den SMP-Support im Kernel aktivieren, oder du hast einen Kernel, welcher kein SMP-Support beinhaltet.
Prüf das mal.



ich dreh' hier schon seit Stunden... wo mach' ich das denn? Vielleicht bin ich auch einfach nur müde  :-[

Jörg.

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« Antwort #3 am: 02. August 2003, 13:12:10 »
Beim Configurieren des Kernels gibt es mehrere Möglichkeiten.
Mit make config oder Menueconfig kann man normalerweise die nötigen Einstellungen für den zukünftigen Kernel vornehmen.
(Ich habe das zum letzten mal vor 1 bis 2 Jahren gemacht.)
Dazu muss aber erstmal ein Grundsystem mit Standartkernel installiert sein.
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto

Joshi

  • Gast
Re: MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« Antwort #4 am: 02. August 2003, 13:23:58 »
Hi,

ich glaub' ich hab's. Habe einfach die Zeile

options MULTIPROCESSOR

vergessen. Manchmal ist man nur noch blind  8).

Komiliere gerade neu.

Jörg

Lordy

  • Gast
Re: MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« Antwort #5 am: 02. August 2003, 16:35:47 »
@Sparky,

damit du bei NetBSD ein `make config` oder `make menuconfig` machen kannst must du aber nenn Linux Kernel crossbuilden versuchen ;)

Ansonsten hat sich das Problem ja eh schon geloest.


Gruesse,
chris

Offline Sparky

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • HyperSPARC ! Das fetzt......
    • HyperSTATION
Re: MP-Kernel kompiliert, aber funktioniert nicht
« Antwort #6 am: 02. August 2003, 20:11:26 »
@Lordy
...das interessiert mich nicht, da ich Solaris verwende. ;D
www.hyperstation.de
alles zu HyperSPARC, SBus-Karten und AG-10E Howto