Autor Thema: Erste Schritte (Ultra 10)  (Gelesen 5397 mal)

PeZe

  • Gast
Erste Schritte (Ultra 10)
« am: 14. März 2007, 22:00:17 »
Moins.
Ich habe jetzt hier 3 Ultra 10 (2 mit Elite 3D), Zustand unbekannt, Firmenspende für eine Schule)
Eigentlich wollte ich da ein Debian draufpacken, scheitere aber schon an der Anzeige. Ich habe vermutet(laut erstem Querlesen), daß die Onboard-Grafik VGA-Kompatibel ist. Leider wird bei allen 3 Rechnern der Monitor nicht angesteuert(weder Samsung 700p noch ein TFT). Habe ich da etwas übersehen oder muß ich erstmal per serieller etwas einstellen?

Danke fürs Denken,
Peter

--
Ich werde nicht erwähnen, daß in der einen eine W95 und in der anderen eine SuSe 9.2-CD lag...

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Erste Schritte (Ultra 10)
« am: 14. März 2007, 22:00:17 »

burki

  • Gast
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #1 am: 14. März 2007, 23:23:47 »
Hi,
zumnndest die Ultra ohne Elite-Karten) sollte problemlos auf einem CRT/TFT einen output liefern.
Ansonsten ist es natuerlich sinnvoll ueber die serielle Schnittstelle zu gehen (bzgl. passenden Kabel gibt hier ja inzwischen fast unzaehlige threads), um zumindest das OBP zu sichten.
Hier zunaechst ein "show-displays" eingebn und dann das gewuenschte Konsolen-Device (eben das Onboard-Framebuffer) auswaehlen.
Dann ein aliasnamen waehlen: nvalias <name>
Dieses als Konsoiendevice waehlen: setenv output-device <name>
Speichern vom alias: setenv use-nvramrc? true
Das Ganze resetten: reset-all

Ganz wichtig: KEIN Linux auf die Maschinchen installieren  :) ...
Gruss
    Burkhardt

PeZe

  • Gast
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #2 am: 15. März 2007, 10:29:08 »
[...]
Danke.

Zitat
Ganz wichtig: KEIN Linux auf die Maschinchen installieren

Oh, deshalb nur eine Antwort. Ich wollte eigentliche keine Gefühle verletzen... :-)

Der Server läuft schon auf Linux und bei den Endanwender ist das Wort Linux schon mal vom Hörensagen bekannt ...

Gruß, Peter

Offline dd

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 91
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #3 am: 15. März 2007, 10:39:27 »
Hallo Peter,

[...]
Danke.

Zitat
Ganz wichtig: KEIN Linux auf die Maschinchen installieren

Oh, deshalb nur eine Antwort. Ich wollte eigentliche keine Gefühle verletzen... :-)

Der Server läuft schon auf Linux und bei den Endanwender ist das Wort Linux schon mal vom Hörensagen bekannt ...

Gruß, Peter

laß Dich nicht abschrecken, es gibt unter "Betriebssysteme" einen eigenen Bereich "Linux" und wenn Du da Fragen postest gibts in der Regel auch Antworten. Dein hier geschildertes Problem war maschinenspezifisch, da eingestellt werden muß, von welchem device Ein/Ausgaben getätigt werden sollen. Ansonsten ist zu sagen, daß alle Ultras mit Elite 3D Karten unter debian mit Xorg unproblematisch laufen, bei der onboard-Grafik soll es Probleme geben.

Gruß
Dirk

PeZe

  • Gast
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #4 am: 15. März 2007, 12:55:16 »
Zitat
laß Dich nicht abschrecken

Hmm, ich habe wohl den Smiley zu klein gemalt...
ok,
 ;D ;D ;D

Wegen Burkhardts "nicht" wollt ich mich nur dafür entschuldigen, daß ich den Frevel begehen will, das falhcse OS auf einer SUN zu installieren.

(Bitte einen Smiley in 30 Punkt denken)

Gruß, Peter
(Stecker und Lötkolben suchend....)

Offline MenoK

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #5 am: 15. März 2007, 12:59:55 »
Nichts gegen Linux - aber als erstes sollte auf eine Sun U10 wohl ein Solaris rauf. Sofern man dann die Anzeigeprobleme in den Griff bekommt wäre dann wohl der zweite Schritt ein OBP-Update und danach kann man die Kiste ja zur Not auch mit diesem Waschmittel http://de.wikipedia.org/wiki/Linux_(Waschmittel) bearbeiten.
Sun ULTRA 10 | 440MHz UltraSPARC IIi  | 1024MB RAM | 1x 120GB IDE HD (Maxtor) | Toshiba SD-M1302 DVD-ROM | QFE | UWSCSI: SLR5 + 9GB HD | Solaris 10

Offline Padde

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #6 am: 16. März 2007, 13:24:23 »
Zum Ausgleich könnt ihr euch hier von meiner Seite aus noch ein BSD-Derivat eurer Wahl in 30 Punkt dazudenken.  :)

Nun aber zum eigentlichen Problem: Hast du eine Tastatur angeschlossen? Ohne die wird nämlich grundsätzlich nicht der angeschlossene Monitor, sondern die serielle Konsole verwendet, und dann ist die Variante mit dem Nullmodemkabel gefragt.

Ansonsten würde ich testweise die Elite3D rausnehmen, damit auf jeden Fall die onboard-GPU verwendet wird. Die sollte doch sehr umgänglich sein, was PC-Monitore angeht.

PeZe

  • Gast
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #7 am: 16. März 2007, 23:14:22 »
[...]
:-}
Zitat
Nun aber zum eigentlichen Problem: Hast du eine Tastatur angeschlossen? Ohne die wird nämlich grundsätzlich nicht der angeschlossene Monitor, sondern die serielle Konsole verwendet, und dann ist die Variante mit dem Nullmodemkabel gefragt.

Ansonsten würde ich testweise die Elite3D rausnehmen, damit auf jeden Fall die onboard-GPU verwendet wird. Die sollte doch sehr umgänglich sein, was PC-Monitore angeht.

2 mit, eine ohne Elite3d und nur eine Sun-Tastatur angeschlossen. Bei allen drei kein Bild.

Was empfiehlt man eigentlich als Strafe, wenn man Stecker und V24-Switchbox ~30 km entfernt auf dem Tisch liegengelassen hat und jetzt hier mit einem Satz unpassender Kabel sitzt?

Na ja, dann arbeiten man eben...
[zensiert...]


burki

  • Gast
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #8 am: 17. März 2007, 00:07:16 »
Hi,
Zitat
Was empfiehlt man eigentlich als Strafe...
die 3 Suns auf den Gepaecktraeger, munter die 30 km zurueckradeln und dann natuerlich ein Solaris darauf installieren  ;D .

Ich taete uebrigens bei allen Rechnern zunaechst die UPA-Karten entfernen und dann nochmals antesten.
Gruss
    Burkhardt

paraglider242

  • Gast
Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #9 am: 17. März 2007, 14:32:30 »
Ich würde auf den beiden Ultras, wo die Elite3D eingebaut war, das NVRAM zurücksetzen (Stop+N beim Enschalten drücken) - ich vermute, dass "pcib-probe-list" auf "1,3" gesetzt ist (um den onboard-FB zu deaktivieren) - dann kann da nämlich gar nix rauskommen.

Vielleicht hast du auch einfach nur Pech mit deinen Monitoren, ich hatte auch schon einige (CRT und TFT), die an einer Sun nicht funktioniert haben.

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Erste Schritte (Ultra 10)
« Antwort #9 am: 17. März 2007, 14:32:30 »