Autor Thema: Gaming performance auf Sun Ultras  (Gelesen 4646 mal)

Offline karakal

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 94
Gaming performance auf Sun Ultras
« am: 07. Juni 2008, 11:39:52 »
Hallo alle zusammen!

Da ich gerade über einen Computer für meine bessere Hälfte nachdenken muss, kam mir beim Durchschauen der Sun-Workstations so eine Idee: Ich kauf' einfach zwei Sun Ultra 24 oder 40 oder so...

Da meine bessere Hälfte allerdings auch spielen möchte (unter Windows eh klar) war die Frage: Wie tun die so performance-mäßig für Spiele? Könnte ich die Grafikkarte austauschen?

Und: Wie laut sind die Kisten? Ich bin ein bisschen lärmempfindlich...

Ich habe eh schon über Macs nachgedacht, aber Sun sagt mir irgendwie mehr zu... das würde mir mehr taugen... (außerdem kriege ich bessere Preise...)

Wäre nett, wenn irgendwer von euch mir seine Erfahrungen mitteilen könnte...

lg
hp

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Gaming performance auf Sun Ultras
« am: 07. Juni 2008, 11:39:52 »

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1315
  • Minusgeek
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #1 am: 07. Juni 2008, 13:03:25 »
Erfahrung habe ich keine, aber ich denke wenn man die Grafikkarte austauscht und einfach ein leistungsfähiges Modell von nVidia nimmt, sollte es keine Probleme geben. Diese Karten werden mMn schon immer gut unterstützt.

Offline AndreasW

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #2 am: 07. Juni 2008, 15:01:39 »
Hallo karakal,

wenn Du über einen iMac nachdenkst, kannst Du auch eine Ultra 24 kaufen.
Die Macs besitzen keine allzu leistungsfähigen Grafikkarten. "Normale" Spiele kann man damit natürlich spielen.
Die beiden Systeme kann man schlecht miteinander vergleichen. Die Ausstattung des iMac ist umfangreicher:
integrierter Monitor, Bluetooth, Firewire 800 und WLAN fehlen der Sun. Am Mac stört mich die Qualität des integrierten Monitors am meisten. Er ist zwar nicht schlecht, aber verspiegelt und blickwinkelabhängiger als meine anderen Monitore.
Meine Ultra 24 (Q9300 mit NVIDIA FX370) ist um einiges schneller als mein iMac (T7700 mit ATI HD2600PRO). Sie
lässt sich auch im Gegensatz zum Mac wie ein normaler PC auf- oder umrüsten. Leider ist sie auch etwas lauter als der iMac. Allerdings ist der Lärmpegel erträglich. Der Gehäuselüfter brummt ein wenig.

Andreas

Offline karakal

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #3 am: 07. Juni 2008, 19:13:08 »
Naja, iMac wäre halt eher eine Verlegenheitslösung gewesen (weil doch schweinisch teuer...)

Hm, wegen der Grafikkartenunterstützung: Sun hat also beim PCIe Bus keine Extrawürstel gemacht? Das klingt ja schon mal nach einer guten Nachricht...

Dann wirds doch eine Ultra werden, mal schauen, was ich für Preise dafür kriege... ;-)

beta17

  • Gast
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #4 am: 11. Juni 2008, 15:48:22 »
also ich habe noch bis vor kurzem auf eine Ultra 40 gespielt.
die Quadro karte habe ich verkauft und gleich danach eine 8800GTS platziert!! :-D

lässt sich ziemlich gut spielen...
wilst du den ein 64bit Windows installieren???

da in meiner Ultra 8 GB RAM installiert sind macht ein 32bit Windows wenig sinn... leider wirst du nich jede Software unter 64bit zum laufen bringen...(z.B. neues MSN Messenger) ;-)

Offline karakal

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #5 am: 11. Juni 2008, 16:13:13 »
Nö, ich denke an 2GB RAM und ein 32Bit Windows XP. Das macht einfach weniger Probleme (nur im Dualboot mit einer Solaris Install natürlich!!) *hehehe*

Aber danke für die Info...

Andere Frage: Wie laut war das Teil???

Offline Tschokko

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 711
    • tschokko.de
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #6 am: 11. Juni 2008, 18:06:28 »
Nö, ich denke an 2GB RAM und ein 32Bit Windows XP. Das macht einfach weniger Probleme (nur im Dualboot mit einer Solaris Install natürlich!!) *hehehe*

Aber danke für die Info...

Andere Frage: Wie laut war das Teil???
Die U24 ist flüsterleise sobald das Power Management aktiv ist. Ansonsten kann der verbaute Lüfter laut wie eine Rackmaschine werden!!!
Die U20 war ähnlich leise...
Zur U40 kann ich nix sagen, ich weiß nur das die U45 die vom Gehäuse her identisch ist, auch sehr leise war, sprich kaum zu hören.

Bei der U24 und U20 hört man allerdings deutlich die Platten, das liegt aber an der Gehäusekonstruktion. Hier würden Dämmmatten definitiv Abhilfe schaffen, als auch die Anschaffung anderer Platten statt dem Hitachi Müll. ;) Mit einer aktuellen Seagate war die U24 schwer in Ordnung. :D

Gruß Tschokko
Join MUCOSUG

RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

paraglider242

  • Gast
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #7 am: 11. Juni 2008, 19:30:56 »
Ich kann nur von der U45 sprechen, davon haben wir einige @work - aber die sind fast nicht wahrnehmbar; kein Vergleich zu den alten Blades oder Ultras...

Defragfaz

  • Gast
Re: Gaming performance auf Sun Ultras
« Antwort #8 am: 13. Juni 2008, 15:00:48 »
Ich hatte letztes WE eine Ultra 40 zum Test mit nach Hause genommen. War noch keine M2, also die Single Core Variante (2x 2,8GHz AMD 254. 4GB RAM, SATA Disks, Nvidia FX 3450). Habe einige Spiele (Stalker, Silverfall, Oblivion, Heroes of Might & Magic 5, etc.) getestet. Hatte bei allen jede Einstellung auf absolutes max. gestellt...und ich glaube der U40 war einfach nur langweilig!  8)

Will auch ne Sun WS für zu Hause. Hatte U24 oder U40 überlegt. Haben alle Varianten (U20, U24, U40) hier im Haus.
U20 mag ich nicht so. Etwas lauter als die anderen, nur 1x Grafikkarte möglich (also kein SLI).
U24 hat wirklich Power, ist etwas leiser als U20 und kann 2x Grafik.
...aber mein absoluter Liebling ist U40. Macht beim hochfahren kurz Lärm wie ein High Performance Server und ist ab dann "flüster-leise". Ab und an hört man das DVD Laufwerk...thats it. Komplett Kabellos im Innenraum, mit extra Plexiglas Abdeckung unter dem Gehäusedeckel, damit der Luftstrom der Kühler wirklich nur von vorne nach hinten über die Komponenten zieht.
Und das Ding hat echt Power! Haben einen Vergleich gegen Power Mac G5 gemacht: Bild umformatieren unter Photshop. Bei der gleichen Datei und den gleichen Einstellungen brauchte der Mac 3,5 Minuten und die U40 unglaubliche 30 Sekunden!  ;D

Werde mir die U40 heute ordern. 2x 3.0GHz Dual Core, 4GB RAM, SAS Boot Disk und SATA für Speicherplatz...*freu*. Die Grafikkarte verkaufe ich und hole mir eine Gaming Karte.

Habt ihr da Tipps? Sollte wohl NVidia sein,da die wahrscheinlich besser unterstützt werden. Immerhin sind die ganzen von Sun angebotenen Grafikkarten auch von NVidia.
« Letzte Änderung: 13. Juni 2008, 21:17:51 von Defragfaz »