Autor Thema: openbsd p2 vs ultra2  (Gelesen 7605 mal)

Offline tassilo

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 437
    • Freie Jobbörse rund um Linux
openbsd p2 vs ultra2
« am: 10. Juni 2008, 19:36:32 »
hallo

da mein openbsd router doch etwas in die tage gekommen ist und an seine grenzen stösst (cpu, ram) dachte ich man könnte doch eine ultra2 benutzen 2*300 mhz cpu und 1gb ram. mein aktueller p2 hat "nur 266mhz" und 128meg.
meine frage ist nun : macht so ein umstieg "sinn" oder ist meine liebe alte ultra unter openbsd doch langsamer als mein p2?
was damit gemacht werden soll : dsl/nat/pf/dns/pound/time
ich bin mir sicher ein p3 schaft das alles ohne probleme und die gibts teilweise umsonst nachgeschmissen. ich fände es nur nett auch mit opebbsd mit einer sparc maschiene zu arbeiten. wenn ich aber im vorfeld weis das die u2 gleich oder sogar langsamer sein wird, spar ich mir die sache bei aller "begeisterung für sun" :)

...und ja ich weis irgendein openwrt teil schaft das ohne probleme, klein, leise, stromsparend. aber das war ja nicht die frage *G*

grüße und danke für hinweise/tipps

grüße

tassilo

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

openbsd p2 vs ultra2
« am: 10. Juni 2008, 19:36:32 »

Offline Freud-Schiller

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 927
Re: openbsd p2 vs ultra2
« Antwort #1 am: 10. Juni 2008, 23:39:12 »
Hi Tassilo,
wir setzen P3 Firewalls mit OpenBSD bei einigen Kunden ein. Reicht selbst für VDSL :) Eine U2 ist LOCKER so schnell wie ein P3 ~500Mhz, darüber wird es, was die eigentliche CPU angeht, dünn. Außerdem mußt Du 100MBit NIC per SBUS finden... ansonsten schönes System.Die Platte, falls Proxy gewünscht, ist auch viel schneller als bei einem gleich alten x86. Für so ne Aufgabe wo keine Grafik im Spiel ist, ist die U2 toll, WENN der Stromverbauch egal ist.
Viele Grüße David

p.s. wir haben nen Qube3 für die von Dir genanten Tasks +VPN

Offline dominik

  • Sobl Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Me, myself & I
    • Meine Heimseite
Re: openbsd p2 vs ultra2
« Antwort #2 am: 11. Juni 2008, 12:04:46 »
Kann OpenBSD unterdessen vernünftig SMP? War damals der Grund wieso ich statt der U2 2x300MHz lieber eine U10 verwendet habe. Abgesehen davon war die U10 viel leiser...

Gruss
Dominik

llothar

  • Gast
Re: openbsd p2 vs ultra2
« Antwort #3 am: 15. Juni 2008, 18:49:14 »
Kann OpenBSD unterdessen vernünftig SMP? War damals der Grund wieso ich statt der U2 2x300MHz lieber eine U10 verwendet habe. Abgesehen davon war die U10 viel leiser...

IMHO immer noch nicht. NetBSD geht mittlerweile aber nicht Theos System.