Autor Thema: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS  (Gelesen 19306 mal)

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« am: 05. September 2008, 10:01:54 »
VirtualBox 2.0 unterstützt ab sofort auch 64-Bit Gastbetriebssysteme


Einige Fragen:
[1] Was haltet ihr vom Funktionsumfang von xVM VirtualBox 2.0?
[2] Hat eventuell damit schon jemand erste Erfahrungen sammeln können und würde von seinen Erkenntnissen kurz berichten?
[3] Wie schätzt ihr das Konkurrenz-Potential des (business-reifen) xVM VirtualBox im Vergleich zu VMware Workstation/Server Software ein?

Gruß
escimo
« Letzte Änderung: 10. September 2008, 11:16:48 von escimo »

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« am: 05. September 2008, 10:01:54 »

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #1 am: 10. September 2008, 11:14:51 »

llothar

  • Gast
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #2 am: 10. September 2008, 12:54:31 »
Ich kann nur sagen das mir VMWare so auf den Geist geht da dort nichts stabil läuft.
Insbesondere die VMWare Tools für die Unixe (Linux,FreeBSD,Solaris) lassen den
Rechner permanent dead locked (Tastatur+Maus sterben).

Bin echt ganz genervt und muss mich entscheiden ob ich doch zurück gehe
zum 1 Rechner, 1 OS Prinzip.

Wäre nett wenn mal jemand mit Xen/VBox Kenntnissen sich dazu äussert ob es da
besser ist. Kenne nur Leute die das für Server Dinge einsetzen.

Offline Tschokko

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 711
    • tschokko.de
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #3 am: 20. September 2008, 17:27:17 »
Ich kann nur sagen das mir VMWare so auf den Geist geht da dort nichts stabil läuft.
Was geht dir eigentlich nicht aufn Geist? ;) Womöglich alles was du nicht selbst verbrochen hast.  ;D :D 8) 8) 8)

Gruß
Tschokko
Join MUCOSUG

RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #4 am: 25. September 2008, 18:28:51 »
Nun da ich selbst VirtualBox installiert und mit einem Gast-Betriebssystem konfiguriert habe, kann ich auf die ersten beiden Fragen von meiner Seite einige Kommentare abgeben

Screenshot  meiner VBox-Instanz mit Windows 2000 Prof (...folgt...)

[1] Was haltet ihr vom Funktionsumfang von xVM VirtualBox 2.0?
VirtualBox bietet Unterstützung für den Betrieb der vielfältigsten Gast-Betriebssysteme (DOS, Windows-Varianten, GNU/Linux-Distro's, Open+Solaris, xBSD, NetWare).Der Funktionsumfang entspricht in etwas dem von VMware Server. Was es hier nicht zu geben scheint, ist die Unterstützung für MultiCore-Prozessoren. Dafür scheint VirtualBox (VBox) wie die Workstation-Variante von VMware, im Gegensatz zur freien Server-Variante, das Erstellen mehrerer Snapshots eines Gast-BS anzubieten. Das Snapshot-Feature habe ich bis jetzt aus Platzgründen nicht testen können. Weiterhin ist auch qemu-img nicht mehr erforderlich, um ein Raw-Image als Disk für das Gast-System zu erstellen (siehe Beitrag hier).

[2] Hat eventuell damit schon jemand erste Erfahrungen sammeln können und würde von seinen Erkenntnissen kurz berichten?
Die Installation unter Solaris auf dem IBM/Lenovo Thinkpad T60 war spielend einfach. Zweimal der Aufruf von pkgadd samt Paketname und fertig ist die Installation. Danach ist über das Menü underhalb von JDS oder über das Terminal mittels VirtualBox (Link auf /opt/VirtualBox/VBox.sh) das VBox-Center zu starten und man kann bereits damit arbeiten.

Ich kann nur sagen das mir VMWare so auf den Geist geht da dort nichts stabil läuft.
So einige KONTRA-Punkte mit Solaris 10 als Wirt konnte ich bei VBox feststellen:
  • USB-Stick für Gast-BS Windows lässt sich nicht einbinden, da nicht zur Auswahl (evtl. manuell über Konfig-Datei) ???
  • Beim Kopieren von Dateien zwischen unterschiedlichen Betriebssystemen (Wirt+Gast) über gemeinsam genutzte Ordnern/Verz. kann es bei Inkompatibilitäten von Dateinamen vorkommen, dass die Gast-Instanz durch einen ungewollten Reset einen Neustart durchführt.
  • T60 mit 2GB RAM, Gast mit > 512MB RAM führt zu instabilen Verhalten bei Speicherverwaltung; Befehle im Terminal des Wirts lassen sich aufgrund Speichermangel nicht ausführen (Speicherleck, oder zu wenig swap?); siehe Beitrag hier.
(Hinweis: T60 mit VBox Version 2.0.0; aktuell zu diesem Zeitpunkt ist Version 2.0.2)

Abschließend kann ich sagen, dass es dennoch eine gute Alternative zu VMware darstellt, zudem da es zusätzlich zu Windows und GNU/Linux auch noch MacOS X und Solaris als Wirt (nativ) unterstützt. ;)

Grüße
escimo

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2008, 12:36:13 »
Screenshot  meiner VBox-Instanz mit Windows 2000 Prof (...folgt...)
Der Screenshot kann <<hier>> angesehen werden.

Hat jemand eine ähnliche Konstitution mit VirtualBox auf seinem System?

Grüße
escimo
« Letzte Änderung: 17. Juli 2010, 17:11:09 von escimo »

Offline karakal

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2008, 19:00:10 »
Hm, ich bin eigentlich ziemlich enttäuscht von VirtualBox und der einzige Grund, warum ich es benutze, ist, weil es VMWare nicht auf Solaris gibt. Der beste Grund, Virtualisierung zu benutzen fällt unter VirtualBox weg, weil es viel zu kompliziert ist, eine virtuelle Maschine von einem Rechner auf den anderen zu schieben. (Ich habe WindowsXP auf einer OpenSolaris installiert und wollte es dann auf die andere kopieren)
Aber wenn es mal läuft, läuft es sehr flott... Könnte aber auch an der Hardware liegen ;-)

Ich benutze VirtualBox auf:
QuadCore 2,4GHz mit NX, VT, SpeedStep
4GB DDR2-RAM
160GB SATA-II Platte
GeForce 8400GS

OpenSolaris 2008.05
VirtualBox 2.0.2

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2008, 20:36:09 »
Der beste Grund, Virtualisierung zu benutzen fällt unter VirtualBox weg, weil es viel zu kompliziert ist, eine virtuelle Maschine von einem Rechner auf den anderen zu schieben.
Bei welcher Aktion traten Probleme auf?

Grüße
escimo

Hexxer

  • Gast
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2008, 11:28:51 »
Neues Update 2.0.4 - 24.10.2008 - allerdings funzen die Additions nicht mit Ubuntu 8.10 RC.
    * VMM: better error reporting for VT-x failures
    * VMM: don’t overflow the release log with PATM messages (bug #1775)
    * VMM: fixed save state restore in real mode (software virtualization only)
    * GUI: work around a Qt bug on Mac OS X (bug #2321)
    * GUI: properly install the Qt4 accessible plugin (bug #629)
    * SATA: error message when starting a VM with a VMDK connected to a SATA port (bug #2182)
    * SATA: fixed Guru mediation when booting OpenSolaris/64; most likely applies to other guests as well (bug #2292)
    * Network: don’t crash when changing the adapter link state if no host driver is attached (bug #2333)
    * VHD: fixed bug which prevents booting from VHD images bigger than 4GB (bug #2085)
    * VRDP: fixed a repaint problem when the guest resolution was not equal to the client resolution
    * Clipboard: don’t crash when host service initialization takes longer than expected (Linux hosts only; bug #2001)
    * Windows hosts: VBoxSVC.exe crash (bug #2212)
    * Windows hosts: VBoxSVC.exe memory leak due to a Windows WMI memory leak (Vista only) (bug #2242)
    * Windows hosts: VBoxSVC.exe delays GUI startup
    * Linux hosts: handle jiffies counter overflow (VM stuck after 300 seconds of host uptime; bug #2247)
    * Solaris hosts: fixed host or guest side networking going stale while using host interface networking (bug #2474)
    * Solaris hosts: added support for using unplumbed network interfaces and Crossbow Virtual Network Interfaces (VNICs) with host interface networking
    * Solaris hosts: reworked threading model improves performance for host interface networking
    * Windows additions: fixed crash when accessing deep directory structures in a shared folder
    * Windows additions: improved shared folder name resolving (bug #1728)
    * Windows additions: fixed Windows 2000 shutdown crash (bug #2254)
    * Windows additions: fixed error code for MoveFile() if the target exists (bug #2350)
    * Linux additions: fixed seek() for files bigger than 2GB (bug #2379)
    * Linux additions: support Ubuntu 8.10
    * Linux additions: clipboard fixes (bug #2015)
    * Web services: improved documentation and fixed example (bug #1642)
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2008, 11:40:20 von Hexxer »

Offline karakal

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2008, 14:49:12 »
Bei welcher Aktion traten Probleme auf?

Ich hatte auf einem PC ein Windows XP fix und fertig installiert und wollte das eigentlich nur auf den zweiten PC kopieren. Das war ein Ding der Unmöglichkeit. Ich musste die virtuelle Maschine neuerstellen am zweiten PC und dann hat irgendwas net hingehaut usw... war net lustig....
Aber da, juhu juhu, OpenSolaris mit Java in Verbindung von Eclipse völlig instabil ist, ist das OpenSolaris Abenteuer eh schon wieder beendet und ich bin zu OpenSuSe 11 gewechselt...

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2008, 14:49:12 »

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #10 am: 28. Oktober 2008, 17:08:26 »
Ich hatte auf einem PC ein Windows XP fix und fertig installiert und wollte das eigentlich nur auf den zweiten PC kopieren. Das war ein Ding der Unmöglichkeit. Ich musste die virtuelle Maschine neuerstellen am zweiten PC und dann hat irgendwas net hingehaut usw... war net lustig....
Das hilft nicht wirklich weiter. :-\

Grüße
escimo


Offline karakal

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #11 am: 30. Oktober 2008, 13:09:05 »
Ich hatte auf einem PC ein Windows XP fix und fertig installiert und wollte das eigentlich nur auf den zweiten PC kopieren. Das war ein Ding der Unmöglichkeit. Ich musste die virtuelle Maschine neuerstellen am zweiten PC und dann hat irgendwas net hingehaut usw... war net lustig....
Das hilft nicht wirklich weiter. :-\

Was möchtest denn genau wissen?
Mein Problem war, dass ich nicht wie bei VMWare einfach die VM kopieren und auf den Hostrechnern verteilen kann. Ich kann in die VirtualBox keine bereits erstellten VMs importieren sondern nur die Festplatten davon.

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #12 am: 01. November 2008, 14:50:41 »
Mein Problem war, dass ich nicht wie bei VMWare einfach die VM kopieren und auf den Hostrechnern verteilen kann. Ich kann in die VirtualBox keine bereits erstellten VMs importieren sondern nur die Festplatten davon.
Du konntest das Festplatten-Image problemlos auf den zweiten PC übertragen, musstest dann die VM aber neu erstellen, da sich die komplette Installation nicht importieren lies. Ok, jetzt habe ich es auch verstanden.

Offline karakal

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 94
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #13 am: 02. November 2008, 17:15:54 »
Mein Problem war, dass ich nicht wie bei VMWare einfach die VM kopieren und auf den Hostrechnern verteilen kann. Ich kann in die VirtualBox keine bereits erstellten VMs importieren sondern nur die Festplatten davon.
Du konntest das Festplatten-Image problemlos auf den zweiten PC übertragen, musstest dann die VM aber neu erstellen, da sich die komplette Installation nicht importieren lies. Ok, jetzt habe ich es auch verstanden.

Aber das ist leider kein Bug, sondern ein Feature.
Und von da an fingen die Probleme an, am zweiten PC ließ sich das XP-Image nicht mehr starten, obwohl es die gleiche Config war... Da war für mich dann klar, dass VirtualBox für den Produktivbetrieb, wie ich ihn mir vorstelle, noch nicht geeignet ist.

Hexxer

  • Gast
Re: Sun xVM VirtualBox 2.0 mit Support für 64-Bit Guest-OS
« Antwort #14 am: 29. November 2008, 09:35:13 »
2.0.6 erschienen (bereits am 21.11)

This is a maintenance release. The following items were fixed and/or added:

    * VMM: fixed Guru meditation when running 64 bits Windows guests (bug #2220)
    * VMM: fixed Solaris 10U6 boot hangs (VT-x and AMD-V) bug #2565)
    * VMM: fixed Solaris 10U6 reboot hangs (AMD-V only; bug #2565)
    * GUI: the host key was sometimes not properly displayed (Windows hosts only, bug #1996)
    * GUI: the keyboard focus was lost after minimizing and restoring the VM window via the Windows taskbar (bugs #784)
    * VBoxManage: properly show SATA disks when showing the VM information (bug #2624)
    * SATA: fixed access if the buffer size is not sector-aligned (bug #2024)
    * SATA: improved performance
    * SATA: fixed snapshot function with ports>1 (bug #2510)
    * E1000: fixed crash under rare circumstances
    * USB: fixed support for iPhone and Nokia devices (Linux host: bugs #470 & #491)
    * Windows host installer: added proper handling of open VirtualBox applications when updating the installation
    * Windows host installer: fixed default installation directory on 64-bit on new installations (bug #2501)
    * Linux/Solaris/Darwin hosts: verify permissions in /tmp/vbox-$USER-ipc
    * Linux hosts: fixed assertion on high network load (AMD64 hosts, fix for Linux distributions with glibc 2.6 and newer (bug #616)
    * Linux hosts: don’t crash during shutdown with serial ports connected to a host device
    * Solaris hosts: fixed incompatibility between IPSEC and host interface networking
    * Solaris hosts: fixed a rare race condition while powering off VMs with host interface networking
    * Solaris hosts: fixed VBoxSDL on Solaris 10 by shipping the required SDL library (bug #2475)
    * Windows additions: fixed logged in users reporting via guest properties when using native RDP connections
    * Windows additions: fixed Vista crashes when accessing shared folders under certain circumstances (bug #2461)
    * Windows additions: fixed shared folders access with MS-Office (bug #2591)
    * Linux additions: fixed compilation of vboxvfs.ko for 64-bit guests (bug #2550)
    * SDK: added JAX-WS port caching to speedup connections