Autor Thema: Solaris auf Intel D945GCLF2  (Gelesen 7664 mal)

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Solaris auf Intel D945GCLF2
« am: 06. Dezember 2008, 18:16:41 »
Hallo,

ich möchte mir das Intel D945GCLF2 mit Atom 330 zulegen. Hat irgend jemand Erfahrungen mit diesem Board sammeln können. Zum D945GCLF mit SingleCore Atom hat die neue Variante einen Realtek RTL8111C onBoard.

Hardware:

Sockel  441
Prozessor Intel® Atom 330
Bezeichnung Intel® Atom 330 (1,6 GHz)
Taktfrequenz 2x 1600 MHz
Level 1 Cache 2x 56 KB
Level 2 Cache 2x 512 KB
Bustakt 533 MHz (Quadpumped)
Prozessorkern Diamondville, 45 nm max. Leistungsaufnahme 8 Watt
Core Spannung 0,9 Volt - 1,16 Volt
Bauform mFC-BGA


Chipsatz 945GC Express
PCI (32 Bit) 1
unterstützt 33 MHz (5 Volt)
Bustakt 533 MHz
Formfaktor Mini ITX
Netzteil ATX 2.03 (20Pin + 4Pin), ATX12V 2.0 (24Pin + 4Pin)
Speicher maximal 2048 MB SDRAM-DDR2
Speichersockel 1 x DDR2
Anschlüsse 1 x Seriell
1 x Parallel
1 x Maus PS/2
1 x Tastatur PS/2
2 x 3-polig Lüfter
intern 1 x 40-polig Ultra DMA/100
intern 2 x Serial ATA/300
Chip Southbridge Intel® ICH7
USB Controller 4 x USB-A USB 2.0
Grafikchip Intel® Graphics Media Accelerator 950
Taktfrequenz 400 MHz
Pixel-Pipelines 4
Shader Model 2.0
DirectX Version 9.0
OpenGL Version 1.4
Speicher bis zu 192 MB vom Arbeitsspeicher
RAMDAC 400 MHz
MPEG2 Ja
Encoding Nein
Anschlüsse 1 x VGA Ausgang
1 x S-Video Ausgang
Bemerkung Unterstützung für DirectX 9.0
Sound Chip Realtek ALC662
Eingänge 1 x Line-In 1 x Mikrofon
Ausgänge 1 x Line-Out
Kanäle bis zu 2 analog
Surround 6-Kanal Soundchip
LAN Realtek RTL8111C
Transferrate LAN 10/100/1000 MBit/s



Diese Kiste soll später mal mein Heimserver werden, wobei die Plattformfrage oben an steht. Solaris oder Debian?
Die saubere Hardwarekompatibilität ist das wichtigste Kriterium, sollte Solaris alles unterstützen, ist das OS meine erste Wahl.

Geplant sind folgende Dienste:
LDAP/DNS/DHCP/SMTP/IMAP/SMB/CIFS/NFS
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Solaris auf Intel D945GCLF2
« am: 06. Dezember 2008, 18:16:41 »

Opteron

  • Gast
Re: Solaris auf Intel D945GCLF2
« Antwort #1 am: 11. April 2009, 22:58:40 »
Und, was ist es geworden ?

Hats geklappt ?

Solaris @Atom klingt irgendwie lustig :)

ciao

Alex

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: Solaris auf Intel D945GCLF2
« Antwort #2 am: 13. April 2009, 11:14:04 »
Gekauft hab ich das System, incl. 2 GB Ram und 4fach 2,5" Sata-Backplane. 2 320GB 2,5"SATA-Platten hab ich auch schon, nur leider keine Zeit....

Debian Lenny läuft zwar in der Grundinstallation drauf, aber zu mehr bin ich noch nicht gekommen. Das nun schon seit 2 Monaten :(

Sobald die Kiste läuft, wie soll werde ich berichten
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

ps

  • Gast
Re: Solaris auf Intel D945GCLF2
« Antwort #3 am: 16. Juli 2009, 12:36:28 »
Bin nicht wirklich zufrieden...
Der Grund ist dass Solaris 10 5/09 nicht im 64-Bit Mode läuft.

$ isainfo -v
32-bit i386 applications
        ssse3 cx16 mon sse3 pause sse2 sse fxsr mmx cmov sep cx8 tsc fpu

Da sollte eigentlich amd64 auch noch stehen... Leider kann die CPU aber nur einen beschränkten Befehlssatz.
Dadurch dass die CPU im 32-Bit Mode läuft können keine HD großer als 1TB unterstützt werden.

Leider lässt sich Solaris sich auch nicht in den 64-Bit Mode forcen. (Wie bei Opensolaris)

Da kommt bei mir folgende Fehlermeldung:

FATAL: AMD64 executables not supported on this CPU
panic: no entry point in kernel/amd64/unix
Press any key for reboot

Falls wer eine Lösung kennt. Bitte mitteilen...



Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: Solaris auf Intel D945GCLF2
« Antwort #4 am: 16. Juli 2009, 16:14:47 »
Méines Wissens nach, kann der Atom330 zwar 64Bit, aber kein VTx. Lenny und SLES lassen sich auch artig im 64bit Modus installieren, zur Solarisinstallation bin ich noch nicht gekommen.
Installierst Du mit HT enabled? Ohne hab ich noch gar nicht probiert.
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline Toktar

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: Solaris auf Intel D945GCLF2
« Antwort #5 am: 16. Juli 2009, 21:56:46 »
bernhard:~ # cat /proc/cpuinfo
processor       : 0
vendor_id       : GenuineIntel
cpu family      : 6
model           : 28
model name      :          Intel(R) Atom(TM) CPU  330   @ 1.60GHz
stepping        : 2
cpu MHz         : 1596.146
cache size      : 512 KB
physical id     : 0
siblings        : 4
core id         : 0
cpu cores       : 2
fpu             : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level     : 10
wp              : yes
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm syscall nx lm constant_tsc pni monitor ds_cpl tm2 cx16 xtpr lahf_lm
bogomips        : 3197.37
clflush size    : 64
cache_alignment : 64
address sizes   : 32 bits physical, 48 bits virtual
power management:

bernhard:~ # uname -a
Linux bernhard 2.6.16.60-0.21-smp #1 SMP Tue May 6 12:41:02 UTC 2008 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

ps

  • Gast
Re: Solaris auf Intel D945GCLF2
« Antwort #6 am: 17. Juli 2009, 11:14:29 »
Ja klar. die Intel Atom 330 CPU kann 64-Bit. Mit beschränkten Befehlssatz...
Sichtlich erkennt jedoch der Grun nicht dass es eine 64-Bit CPU ist. Und es lässt ich auch nicht in den 64-Bit Mode forcen.

$ pg /boot/grub/menu.lst
...
kernel /platform/i86pc/multiboot kernel/amd64/unix
...

Opensolaris rennt mit 64-Bit auf der Hardware seid einigen Versionen ohne bearbeiten des Bootloader.
Jedoch Solaris 10 nur im 32-Bit Mode.

Ich nehmen an dass das Problem beim Grub liegt. (Vermutung)

HT macht keinen Unterschied für 32/64-Bit. Außer das man 2 Cores mehr oder weniger hat. Mit HT hat man seine 4 Cores wie es sich gehört.

$ psrinfo
0       on-line   seit 07/17/2009 10:41:32
1       on-line   seit 07/17/2009 10:41:43
2       on-line   seit 07/17/2009 10:41:43
3       on-line   seit 07/17/2009 10:41:45

Nur wie gesagt das Problem sind die 32-Bit...

$ isainfo -v
32-bit i386 applications
        ssse3 cx16 mon sse3 pause sse2 sse fxsr mmx cmov sep cx8 tsc fpu

Ein Problem das eben nur bei Solaris 10 5/09 und darunter auftritt.

$ cat /etc/release
                        Solaris 10 5/09 s10x_u7wos_08 X86
           Copyright 2009 Sun Microsystems, Inc.  All Rights Reserved.
                        Use is subject to license terms.
                             Assembled 30 March 2009

Mir sind die Ideen ausgegangen. Und ich habe doch einige Jahre Solaris-Erfahrung...
Und Sichtlich hab nur ich das Problem... Verd...