Superuser

Autor Thema: Fibre Channel Karte LSI7004G2-LC Erfahrungen, Treiber, Software, Users Guide?  (Gelesen 10166 mal)

Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Hallo,

habe vor Kurzem die oben genannte Fibre Channel Karte bei eBucht ersteigert, aber weder Solaris 10 noch OpenSolaris bieten Treiber fuer diese Karte. Auch bei Gugel bin ich mit den Stichworten "LSI7004G2 Driver" oder "Treiber" oder "Software" nicht fuendig geworden. Ich konnte nicht einmal ein Manual oder einen Users Guide finden.
Hat von euch jemand Erfahrung mit dieser Karte unter Solaris 10 oder OpenSolaris, oder besitzt jemand sogar passende Treiber oder einen Users Guide oder ein Manual das er mir zukommen lassen moechte?

Vielen Dank im Voraus!!

MfG Michael



sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum


Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1315
  • Minusgeek
Schreib doch einfach mal LSI eine Mail und frage, warum die Karte nur noch in zwei PDFs auftaucht und sonst nicht mehr auf der Seite. An "EOL" kann's ja nicht liegen, denn da gibt es noch Infos für wesentlich älteres Zeug.

Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Hey,

das werde ich machen, hoffe die reden auch mit "Otto-Normal-Verbrauchern"!  ;)
Falls doch noch jemand informationen zu der Karte hat, immer her damit!!  ;D

Danke Ebbi!

MfG Michael

Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Hey!

Habe dem Support geschrieben und folgende Antwort erhalten:

Zitat
Michael,
 
The 7004G2-LC is not an LSI retail product, so we do not provide any documentation, firmware, or drivers for this board.  You will need to contact the OEM through which the board was originally purchased for support on this product.
 
 
Best Regards,
 
Michaela Koert
LSI Support
Global Support Services

Schade sieht aus als ob das ein Griff ins leere gewesen waere...
Naja,....

MfG Michael


Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1315
  • Minusgeek
Nun ja, die Tatsache dass man auf der Seite nichts findet, deutet fast darauf hin.

Aber frag doch die gute Frau mal, ob sie dir erstens OEM-Hersteller nennen will ("will", nicht "kann" ;) ) und zweitens dass dieses Dokument nicht auf ein OEM-Produkt schließen lässt.

Hier steht zumindest, welche Hersteller mit dem Adapter zusammenarbeiten:
http://www.lsi.com/DistributionSystem/AssetDocument/files/docs/marketing_docs/storage_stand_prod/fibre_channel/Interop603.pdf

Offline andre_paetzold

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Hi,

http://www.lsi.com/DistributionSystem/AssetDocument/files/docs/marketing_docs/storage_stand_prod/fibre_channel/Interop603.pdf

In dieser Doku steht, das zweimal der Controller FC929 verbaut ist, vielleicht hilft das ja beim
Treiber suchen. Mangels Karte kann ich das leider nicht verifizieren. (Bei LSI gibt es hierfür auch
nur OpenUnix bzw. SCO UNIX-Treiber, hier steht auch das es ein Fusion-MPT-Treiber ist).

In der Doku zum aktuellen Sol10-Treiber
http://www.lsi.com/DistributionSystem/AssetDocument/itmptfc_sparc_5.07.04.txt
steht das dieser Treiber für alle Fusion-MPT basierenden Geräte funktioniert...

Just my 2ct.

So long,
        Andre

Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Hi,

@Ebbi: Danke fuer deine Hilfe bis jetzt, wollte dir auf diesem Wege auch mal kurz meinen Respekt zollen, du bist, so wie ich das bis jetzt beurteilen kann, ein wirklich sehr hilfsbereiter und kompetenter "Computer-Mensch"  :D und es haben schon Viele von deinem Wissen (und auch deiner Zeit), das (die) du Gott sei Dank mit uns teilst, profitiert.
Du bist bei fast jedem Post mit Tricks und Tipps dabei. Natuerlich bist du nicht der Einzige hier im Forum der immer unterstuetzend zur Seite steht, daher soll dieser Dank stellvertretend auch fuer alle Anderen hier gelten.

Musste ich mal loswerden, wuesste naemlich nicht was ich ohne die Tipps und Hilfestellungen aus diesem Forum mit meinen Maschienen machen sollte.  ;D

Zurueck zum Thema:
....werde der Support-Dame sicher noch ein bischen auf den Wecker gehen, mal schauen was Sie mir noch sagen will... 8)

@Andre: Danke fuer den Tipp, jetzt wo du den Controller erwaehnt hast, faellt mir auch wieder ein das die Hardwareauflistung in OpenSolaris die Karte mit dem FC929 erkannt hatte, nur die Treiber fehlten eben. Habe die Karte in meiner V20z, braeuchte also x86 Treiber fuer Solaris 10.
Ich muss ehrlich sagen ich habe die Aussage von deinem Post nicht ganz Verstanden.....  ::)

Der Solaris 10 Treiber von dem du sprichst, ist ein generischer FusionMPT Treiber?
Ist dieser in Solaris 10 enthalten? Der interne SCSI-Controller der V20z ist ein LSI-Controller der, soviel ich weiss, auch ein Fusion-MPT Geraet ist. Sollte dieser Treiber auch die 7004er Karte betreiben koennen?

Die Karte meldet sich bei mir nicht mit einem Boot-Prom, sie hat wohl kein x86 Boot-Prom, aber so wie ich das verstanden habe brauche ich das nur wenn ich von einem Fibre-Channel Laufwerk booten moechte. In OpenSolaris sehe ich sie ja dann, und wenn ich dann auch noch Treiber haette, dann sollte das ja funktionieren...

Wie kann ich eigentlich unter Solaris 10 sehen ob er die Karte sieht? Mit prtconf ist der Output ja sehr kryptisch und ich weiss nicht wirklich ob in der Ausgabe die 7004 vorkommt. Ich muss ehrlich sagen dazu verstehe ich die Strukturierung der Ausgabe nicht richtig...

Well, well.....

Herzlichen Dank

Michael

Offline andre_paetzold

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Hi Michael,

@Andre: Danke fuer den Tipp, jetzt wo du den Controller erwaehnt hast, faellt mir auch wieder ein das die Hardwareauflistung in OpenSolaris die Karte mit dem FC929 erkannt hatte, nur die Treiber fehlten eben. Habe die Karte in meiner V20z, braeuchte also x86 Treiber fuer Solaris 10.
Ich muss ehrlich sagen ich habe die Aussage von deinem Post nicht ganz Verstanden.....  ::)

Der Solaris 10 Treiber von dem du sprichst, ist ein generischer FusionMPT Treiber?
Ist dieser in Solaris 10 enthalten? Der interne SCSI-Controller der V20z ist ein LSI-Controller der, soviel ich weiss, auch ein Fusion-MPT Geraet ist. Sollte dieser Treiber auch die 7004er Karte betreiben koennen?

Diesen Treiber hier meinte ich, im ReadMe steht alle Busse (also PCI, PCI-X, PCIe).
http://www.lsi.com/cm/License.do?url=http://www.lsi.com/DistributionSystem/AssetDocument/itmptfc_x86_5.07.04.zip&prodName=LSI7104XP-LC&subType=Driver&locale=EN
Den musst Du installieren, dann sollte es meiner Meinung nach funktionieren.

Die Karte meldet sich bei mir nicht mit einem Boot-Prom, sie hat wohl kein x86 Boot-Prom, aber so wie ich das verstanden habe brauche ich das nur wenn ich von einem Fibre-Channel Laufwerk booten moechte. In OpenSolaris sehe ich sie ja dann, und wenn ich dann auch noch Treiber haette, dann sollte das ja funktionieren...

Sollte funktionieren...

Wie kann ich eigentlich unter Solaris 10 sehen ob er die Karte sieht? Mit prtconf ist der Output ja sehr kryptisch und ich weiss nicht wirklich ob in der Ausgabe die 7004 vorkommt. Ich muss ehrlich sagen dazu verstehe ich die Strukturierung der Ausgabe nicht richtig...

Well, well.....

Herzlichen Dank

Michael

Poste den prtconf-Output doch einfach mal.  ;)

So long,
        Andre

Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Wow wie coool!  8)

Das sieht doch schon mal sehr vielversprechend aus!

Danke Andre!!

Bin leider nicht bei meiner Maschiene, werde wohl erst Freitag oder Samstag die Moeglichkeit haben den Treiber zu testen.
Poste dann auch mal den prtconf-Output!

Danke inzwischen fuer die Hilfe, das Forum und die Leute hier sind echt der Hammer!!!

MfG Michael

Offline Ebbi

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1315
  • Minusgeek
[...bla...;)] Natuerlich bist du nicht der Einzige hier im Forum der immer unterstuetzend zur Seite steht, daher soll dieser Dank stellvertretend auch fuer alle Anderen hier gelten.
Dieser Satz ist noch wichtiger als die Blumen für mich!
Einige hier sind viel kompetenter und aktiver als ich, da ich ja auch bei der "internen Konkurrenz" aktiv bin.
Hauptsache die Stimmung bleibt auch bei kontroversen Diskussion immer gut. :)
Das hebt uns von den üblichen Linux-Foren (mit hohem Kinderanteil) ab.
Diesen "Ich kenne mich aber besser aus als du" Ton will ich hier echt nicht haben.

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum


Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Da kann ich dir nur rechtgeben Ebbi!

Und wegen dem Lob fuer die Anderen: Drum hab ich den Satz auch geschrieben, aber du bis schon auch ein sehr wichtiger Bestandteil dieses Forums....und ich..... wollte es nur einmal gesagt haben  ;)

Ich bin leider noch nicht so kompetent auf dem Gebiet, aber ich versuche mich weiterzubilden und mich mit den Unix-Dingern zu beschaeftigen (zur Zeit natuerlich vorwiegend mit Solaris und der passenden Sun Hardware) muss mich aber mit meinem Studentenbudget zufrieden geben...aber Geld ist ja nicht das was mein Wissen mehrt, nur die Hardware auf der ich lernen kann  ;D.

Jedefalls bin ich von diesem Forum und seinen Mitgliedern begeistert.

MfG Michael

Offline Octane_Suicide

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Hallo!!!

Also jetzt mal tausend Dank an Andre! Es sieht so aus als wuerde der Treiber funktionieren!!

Das Install-Skript ist einwandfrei durchgelaufen, dann ein reboot und dann waren schon die ersten Fehlermeldungen von der Karte zu sehen, soweit ich das beurteilen kann beschwert sich jeder Port das er nicht richtig konfiguriert ist, bzw. dass nichts angeschlossen ist. Im prtconf-Output kann ich die Karte jetzt sehen:

# prtconf -D
System Configuration:  Sun Microsystems  i86pc
Memory size: 1024 Megabytes
System Peripherals (Software Nodes):

i86pc (driver name: rootnex)
    scsi_vhci, instance #0 (driver name: scsi_vhci)
    isa, instance #0 (driver name: isa)
        motherboard
        i8042, instance #0 (driver name: i8042)
            mouse, instance #0 (driver name: mouse8042)
            keyboard, instance #0 (driver name: kb8042)
        asy, instance #0 (driver name: asy)
        fdc, instance #0 (driver name: fdc)
            fd, instance #0 (driver name: fd)
    pci, instance #0 (driver name: pci)
        pci1022,7460, instance #0 (driver name: pci_pci)
            pci17c2,10, instance #0 (driver name: ohci)
            pci17c2,10, instance #1 (driver name: ohci)
            display, instance #0 (driver name: vgatext)
        pci17c2,10
        pci-ide, instance #0 (driver name: pci-ide)
            ide (driver name: ata)
            ide, instance #1 (driver name: ata)
                sd, instance #0 (driver name: sd)
        pci17c2,10
        pci1022,7450, instance #1 (driver name: pci_pci)
            pci17c2,10, instance #0 (driver name: bge)
            pci17c2,10, instance #1 (driver name: bge)
            pci17c2,10, instance #0 (driver name: mpt)
                sd, instance #1 (driver name: sd)
                sd, instance #2 (driver name: sd)
        pci17c2,10
        pci1022,7450, instance #2 (driver name: pci_pci)
            pci8086,b154, instance #3 (driver name: pci_pci)
                pci13e9,622, instance #0 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #3 (driver name: fp)
                pci13e9,622, instance #1 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #1 (driver name: fp)
                pci13e9,622, instance #2 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #0 (driver name: fp)
                pci13e9,622, instance #3 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #2 (driver name: fp)
        pci17c2,10
        pci1022,1100, instance #0 (driver name: mc-amd)
        pci1022,1101, instance #1 (driver name: mc-amd)
        pci1022,1102, instance #2 (driver name: mc-amd)
        pci1022,1103, instance #0 (driver name: amd64_gart)
        pci1022,1100, instance #3 (driver name: mc-amd)
        pci1022,1101, instance #4 (driver name: mc-amd)
        pci1022,1102, instance #5 (driver name: mc-amd)
        pci1022,1103, instance #1 (driver name: amd64_gart)
    ioapics
        ioapic, instance #0
        ioapic, instance #1
    iscsi, instance #0 (driver name: iscsi)
    pseudo, instance #0 (driver name: pseudo)
    options, instance #0 (driver name: options)
    xsvc, instance #0 (driver name: xsvc)
    objmgr, instance #0 (driver name: objmgr)
    agpgart, instance #0 (driver name: agpgart)
    used-resources
    cpus, instance #0 (driver name: cpunex)
        cpu (driver name: cpudrv)
        cpu (driver name: cpudrv)

pci1022,7450, instance #2 (driver name: pci_pci)
            pci8086,b154, instance #3 (driver name: pci_pci)
                pci13e9,622, instance #0 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #3 (driver name: fp)
                pci13e9,622, instance #1 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #1 (driver name: fp)
                pci13e9,622, instance #2 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #0 (driver name: fp)
                pci13e9,622, instance #3 (driver name: itmptfc)
                    fp, instance #2 (driver name: fp)

ist neu und sollte ja auch die Karte mit den 4 Ports sein!!  ;D

Das mitinstallierte Utility in /usr/bin/lsiutil gibt mir folgenden Output:

# ./lsiutil

LSI Logic MPT Configuration Utility, Version 1.61, September 18, 2008

5 MPT Ports found

     Port Name         Chip Vendor/Type/Rev    MPT Rev  Firmware Rev  IOC
 1.  itmptfc0          LSI Logic FC929 B0        102      02000a00     0
 2.  itmptfc1          LSI Logic FC929 B0        102      02000a00     1
 3.  itmptfc2          LSI Logic FC929 B0        102      02000a00     0
 4.  itmptfc3          LSI Logic FC929 B0        102      02000a00     1
 5.  mpt0              LSI Logic 53C1030 C0      102      01032920     0

Select a device:  [1-5 or 0 to quit]

Sieht also so aus als ob er neben dem onboard SCSI-Kanal auch die 4 Ports der FC-Karte findet!!

Juhuu!!

Naja, jetzt brauch ich nur mehr was zum dranhaengen, z.b. ein Storedge T3+...

Sehr spannend und cool! Danke nochmal an Ebbi und Andre!!

MfG Michael
« Letzte Änderung: 20. Februar 2009, 23:09:30 von Octane_Suicide »

Offline andre_paetzold

  • Sobl Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Hi Michael,

schön zu hören, dass es funktioniert.

Ich habe mir bei eBay auch mal so'n Teil geschossen. Kostet ja nicht die Welt,
und 2Gbs-FC reicht ja auch für zuhause.  ;D
Als Storage habe ich von der Konkurrenz HP das DS2405 mit 14 HDDs.

So long,
        Andre