Superuser

Autor Thema: Solaris 10 10/09 ist da  (Gelesen 7262 mal)

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Solaris 10 10/09 ist da
« am: 09. Oktober 2009, 10:16:09 »
Ich fand gerade den Hinweis (von Alan Coopersmith) über die solarisx86-Mailliste.

The announcement:
  http://www.sun.com/aboutsun/pr/2009-10/sunflash.20091008.3.xml

The downloads:
  http://www.sun.com/software/solaris/get.jsp

The docs:
  http://docs.sun.com/app/docs/coll/1236.11?l=en

Der Link zur Dokumentation auf der Download-Seite ist falsch. Er führt zu der zu Solaris 10 5/09.

http://docs.sun.com/app/docs/coll/1236.10 Solaris 10 5/09
http://docs.sun.com/app/docs/coll/1236.11 Solaris 10 10/09
 
Michael
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2009, 14:17:17 von maal »

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Solaris 10 10/09 ist da
« am: 09. Oktober 2009, 10:16:09 »

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Solaris 10 10/09 ist da
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2009, 21:13:12 »
Könnest einmal jemand bestätigen ob der Link zur Dokumentation auf der Download-Seite wirklich falsch ist.
Über die "Download history" des SDLC bekomme ich wieder die Seite mit dem falschen Link, nur kann ich mir diesmal nicht mehr den HTML-Quelltext der Seite anzeigen lassen (die Links werden aber in der Statuszeile des Browsers angezeigt).

Auf mein Feedback an Sun bekam ich nur die sinnlose Antwort, es gäbe mehrere Releases. Ein Link führt zu 5/09 und der andere zu 10/09.  Das wußte ich auch vorher. Scheinbar hatte der Mitarbeiter nicht verstanden warum ich beide Links (richtig/falsch) angegeben hatte.

Das Feedback wird in ein Formular eingegeben. Die Bestätigung sowie die Antwort enthalten aber nicht mehr den originalen Text des Feedbacks. Man müßte sich seine Eingaben deshalb vorher in eine Textdatei einzeln (Feld für Feld) kopieren.

Michael

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Solaris 10 10/09 ist da
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2009, 16:38:56 »
Ich gehe direkt auf http://docs.sun.com und lasse mir die Release-spezifischen Infos als ZIP-Archiv übertragen (download).

Unter "1236.11" wären die Release-spezifischen Solaris 10/09 Infos zu beziehen.

Natürlich auf englisch. :)

Grüße,
escimo

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Solaris 10 10/09 ist da
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2009, 17:07:08 »
Danke Stephan !

Mir ging es um den falschen Link auf der Download-Seite. Der korrekte Link stand schon im ersten Beitrag.

Michael

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Solaris 10 10/09 ist da
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2009, 20:21:11 »
Der Link zur Dokumentation auf der Download-Seite ist falsch. Er führt zu der zu Solaris 10 5/09.
Wenn sich deine Anmerkung auf den rot-markierten Text mit dem Link bezieht, dann bist du vollkommen im Recht: der Link weist auf die Doku von 5/09. Ich habe es eben nochmal geprüft.

Zitat
Get the most of your Solaris 10 OS download with these resources:
# Register your Solaris products upon installation to receive free Solaris security patches and information about your Solaris product
# Access Solaris download instructions
# View Solaris 10 10/09 OS installation documentation
# Get indemnification, expert support, updates, upgrades and more with Solaris Subscription support
# Learn about Optimizing Solaris on Intel's New Nehalem Processors.

Hinweis: Der Link vom 13.09.2009 befindet sich auf der Webseite, auf der man die DVD-Images zum Download auswählt

Grüße,
Stephan
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2009, 20:22:50 von escimo »

Offline escimo

  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1674
  • SPARCstation 2
    • Youtube-Kanal opensparcbox.org
Re: Solaris 10 10/09 ist da
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2009, 20:22:11 »
Viel interessanter finde ich immer die Bemerkungen in den Release-Notes (hier mal für die Masse die deutschen Titel):
Behobene Fehler in Solaris 10 Release 10/09
CR# (ChangeRequest)       Titel
  • 6750725       lucreate schlägt fehl, wenn das Zieldateisystem ZFS und die Sprachumgebung Japanisch EUC ist
  • 6741743       boot -L funktioniert nach der Umrüstung von UFS auf ZFS nicht mehr
  • 6740164       zpool attach kann unter Umständen einen unzulässigen Root-Pool erstellen
  • 6704717       Außerbetriebnehmen des Primärdatenträgers in einem gespiegelten ZFS-Root-Pool
  • 6696226       Solaris Live Upgrade erstellt keine menu.lst-Datei
  • 6462803       Der Befehl zfs snapshot -r schlägt fehl, wenn das betreffende Dateisystem aktiv oder belegt ist

Probleme in Solaris 10 Release 10/09:
  • ZFS-Root-Pool erfordert Wartungsmaßnahmen nach jedem Neustart (6856341) => betrifft u.a. ZFS-Root-Mirror
  • Nicht behebbare Machine-Check-Exception auf PCIe (6797934) => betrifft wohl nur einige IBM-Systeme
  • x86: i86_mwait funktioniert nicht wie vorgesehen (6736444) => betrifft Systeme mit Xeon MP 7400
  • L2ARC wird in Solaris 10 10/09 deaktiviert (6730309) => Cache-Gerät/-Festplatte mit ZFS-Pool
  • USB-Diskettenlaufwerk kann nicht eingehängt werden (6650724)
  • Beim Abtrennen von USB-Speichergeräten wird eine Fehlermeldung angezeigt (6624786) => FM kann ignoriert werden, keine Auswirkungen
  • Bestimmte USB 2.0-Controller sind deaktiviert =>USB2.0 wird einzig über USB1.1 angesprochen (schlecht für USB-Bandlaufwerk mit verbauten USB2.0-Controller - "Please wait, the backup process will take a couple of coffees". ;D)
  • Höhere Einschränkungen bei Interzone-Kommunikation (6837033) => Probleme mit IPC bei TrustedExt-Konfiguration in Solaris10-Zone
  • IP-Weiterleitung ist in Solaris 10-BS standardmäßig deaktiviert => betrifft Weiterleitung für IPv4- und IPv6-Pakete
  • Passwortlose Anmeldungen schlagen bei aktiviertem „pam_ldap“ fehl (6365896) => betrifft Verbindungen mittels SSH (sowie rsh, rlogin)
  • Die Bash 3.00 setzt einige Umgebungsvariablen nicht mehr =>betr.  $HOME, $PATH, $SHELL, $TERM, $HOSTNAME, $HOSTTYPE, $MACHTYPE, $OSTYPE; sind explizit über "export" zu setzen!
  • Das neue ln-Dienstprogramm erfordert die Option -f => force nötig, wenn Link mit Name bereits besteht
  • Der Solaris Volume Manager-Befehl metattach kann fehlschlagen => wenn Metadevices auf unterschiedlichen Start-Zylindern angelegt sind.
  • Verwenden Sie nicht patchadd -M, um Patches auf einem System mit nicht-globalen Zonen zu installieren.
  • Die Solaris 10 10/09-DVD wird von vold möglicherweise nicht automatisch eingehängt (6712352)
  • Befehl zoneadm attach kann fehlschlagen (6550154) => z.B. nach Disaster-Recovery oder Umzug
  • Solaris kann keine Umschaltungen zwischen Legacy-und AHCI-Modi beim SATA-Controller behandeln (6520224) => betrifft BIOS-Einst. für einmal in einem Modi installierte Systeme
  • Patches mit verzögerter Aktivierung (6486471) => betr. Aktivierung von Änderungen durch Patch-Installation nach Reboot

Natürlich sind da noch eine Menge mehr, je nachdem was für Systeme/Komponenten man im Einsatz hat.