Autor Thema: Network Boot zwecks Kommandozeile  (Gelesen 3323 mal)

Offline signal_15

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 426
    • Rechenzentrum Amper
Network Boot zwecks Kommandozeile
« am: 26. März 2012, 16:24:41 »
Hallo,

meine netra t1 hat anscheinend der schalg getroffen. sie bootet staendig in einer tour das installierte solaris10. auf der konsole sehe ich ein
  Hostaname: freya
  Resetting ...
und dann bootet sie auch schon wieder neu. und das macht sie so die ganze zeit. mangels dvd laufwerk habe ich damals die kiste mittels network boot/install zum laufen gebracht. also wieder die virtuelle maschine, auf dem der boot server liegt, angeworfen und mittels 'boot net' die netra gebootet. nach einer halben ewigkeit bekam ich die option 'Select a Language'. also CTRL+C gedrueckt um eine kommandozeile zu bekommen. aber wenn ich einen befehl abgebe, dann habe ich gleich wieder die option zur sprachauswahl auf'm bildschirm. was mache ich falsch? ich brauche doch nur eine kommandozeile.

ct,

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Network Boot zwecks Kommandozeile
« am: 26. März 2012, 16:24:41 »

Offline signal_15

  • Sobl Master
  • ****
  • Beiträge: 426
    • Rechenzentrum Amper
Re: Network Boot zwecks Kommandozeile
« Antwort #1 am: 26. März 2012, 18:47:08 »
CTRL+C und ein freundliches 'exit' und schon bleibt man auf der kommandozeile.

ct,