Autor Thema: Sysbench auf Debian 7 Sparc bauen  (Gelesen 591 mal)

Offline Jerry

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 925
  • Let the SUN shine...
    • sonnenblen.de - Das SUN Heimanwender Forum
Sysbench auf Debian 7 Sparc bauen
« am: 01. Juni 2020, 20:07:40 »
Tach zusammen,

ich hab mal wieder Nostalgieflash und meine alte Netra t1125 ausgegraben.

Auf einer der Platten war noch ein Wheezy (Debian 7) installiert, und ich wollte mir, da ich in letzter Zeit beruflich mit sysbench einige Tests gefahren habe, mal Vergleichswerte auf diesem zugegeben nicht mehr so ganz taufrischen Hobel anschauen.

Der Versuch, sysbench in einer 1.x-Version frisch zu bauen scheitert leider am integrierten LuaJIT, das keinen Sparc support bietet. Ich hatte mir das Paket nicht näher angeschaut und einfach mal die verfügbaren Architekturen durchgetrickst um zu schauen, mit welcher BigEndian Architektur der Build laufen würde - PPC kam an nächsten dran, jedoch gibt's wohl Bytecode includes (?) die architekturspezifisch sind, und da legte sich der Build dann am Ende doch die Karten.

So bleibt mir aktuell nur das (Lua-freie) sysbench 0.4 aus der Debian Distribution (übrigens haben auch neuere Debians bis hin zu Buster (10) nur ein 0.4er sysbench Paket dabei - alles andere gibt's nur vom Autor als ready-built oder zum Selberbauen auf unterstützten Architekturen).

Es sei denn... ...hat sich jemand mal mit der Problematik auseinandergesetzt und eine Idee, ob sich sysbench (bei installiertem anderem Lua runtime) auch ohne das integrierte LuaJIT bauen lässt? Ich hab noch nix gefunden, daher die Frage.

Ansonsten stelle ich pauschal fest - in den 20 Jahren seit die Netra neu war hat sich unfassbares an der Systemleistung getan, und wenn ich unfassbar sage, meine ich unfassbar.

Kleines Beispiel: IO-Test (File-I/O auf einer 1GB großen Datei)

Netra:

Operations performed:  6144 Read, 6145 Write, 0 Other = 12289 Total
Read 96Mb  Written 96.016Mb  Total transferred 192.02Mb  (3.2001Mb/sec)
  204.81 Requests/sec executed

Test execution summary:
    total time:                          60.0024s
    total number of events:              12289
    total time taken by event execution: 59.8751
    per-request statistics:
         min:                                  0.73ms
         avg:                                  4.87ms
         max:                                 27.20ms
         approx.  95 percentile:               7.64ms

Threads fairness:
    events (avg/stddev):           12289.0000/0.00
    execution time (avg/stddev):   59.8751/0.00

Seriously? 3,2 MB/sec? Man könnte das jetzt schlecht finden, allerdings habe ich den gleichen Test vor dem Umzug des Forums auf den aktuellen vServer auch mal auf der alten DELL-Hardware gefahren (mit 1TB SATA RAID1 statt 72GB LVD SCSI) und der Durchsatz war nach meiner Erinnerung ungefähr gleich "gut" - okay, der DELL-Hobel hat auch schon 10 Jahre auf dem Kerbholz gehabt, aber dann steht die Sun wieder gar nicht so schlecht da.

Aber - aktueller Wert des jetzigen Foren-Servers (mit Sysbench 1.x, daher etwas andere Ausgabe):

File operations:
    reads/s:                      10708.00
    writes/s:                     10708.02
    fsyncs/s:                     0.02

Throughput:
    read, MiB/s:                  167.31
    written, MiB/s:               167.31

General statistics:
    total time:                          60.1690s
    total number of events:              1288619

Latency (ms):
         min:                                    0.00
         avg:                                    0.05
         max:                                  549.18
         95th percentile:                        0.01
         sum:                                59748.88

Threads fairness:
    events (avg/stddev):           1288619.0000/0.00
    execution time (avg/stddev):   59.7489/0.00

167MB/sec - das sind mal Belege.

Anyway, ich bin mit den Tests nicht durch. Besonders reizen würden mich ein paar MySQL/MariaDB tests, aber dafür brauch ich eigentlich ein funktionierendes 1.x sysbench.

LG
Jerry
Gereon 'Jerry' Stein
Administrator sonnenblen.de

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum

Sysbench auf Debian 7 Sparc bauen
« am: 01. Juni 2020, 20:07:40 »

Offline Jerry

  • Sobl Administrator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 925
  • Let the SUN shine...
    • sonnenblen.de - Das SUN Heimanwender Forum
Antw:Sysbench auf Debian 7 Sparc bauen
« Antwort #1 am: 08. Juni 2020, 10:25:17 »
Könnte sich relativiert haben - Neubau mit LuaJIT auf Sparc kann ich wohl knicken, ich werd jetzt mal schauen was das neueste ist, was mit einem neueren Debian zu erreichen ist, ich rechne aber nicht mit viel mehr als 0.4.2 (glaube ich, war die Version die bei Debian 10 gepackaged ist) - und unter 1.0 ist kein LuaJIT dabei. Schade aber zu überleben.
Gereon 'Jerry' Stein
Administrator sonnenblen.de