Autor Thema: Sunfire V880 bootet nicht biete € 25.00 für schnelle Hilfe  (Gelesen 5070 mal)

Pengo

  • Gast
Hallo liebe Sonnenanbeter,
vielleicht kann jemand von Euch einem verzweifelten Pinguin zur Hilfe kommen.  ;)

Ich soll bei einer V880 ein Systembackup machen, nun das stell ich mir nicht allzu schwer vor (dachte da an hostdump bzw das gute alte tar).
Nun habe ich aber folgendes Problem:
Wenn ich die Sun hochfahren will kommt die Meldung, das die Magic Number (Boot bereich) nicht stimmt und daher ein manuelles fsck durchgeführt werden soll. Aber wenn ich das mache (und Daten korrigiert werden) passiert trotzdem nichts. Ich bekommme die Meldung: root login oder weiter mit Control-D. Aber mit beidem komm ich nicht weiter. Als root habe ich nur die Möglichkeit fsck durchzuführen (mit oben genannten Ergebnis) und mit Control-D kommt kurze Zeit später wieder die Meldung das die Magic Number nicht korrekt sei.....

Ich bin ziemlich aufgeschmissen und daher biete ich € 25,00 für die Lösung.
Gerne auch via Tel (ich ruf Euch an) oder Skype / Teamspeex.

Ich danke Euch im Vorraus
Grüße
Pengo

sonnenblen.de - Das unabhängige Sun User Forum


Offline charmanta

  • Sobl Junior
  • **
  • Beiträge: 57
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Sunfire V880 bootet nicht biete € 25.00 für schnelle Hilfe
« Antwort #1 am: 20. August 2006, 11:49:32 »
... tar bringt Dich absolut nicht weiter, zumindest nicht bei einem Systembackup.
Mit dem Informationen kann man kaum was anfangen und da das nach einer professionellen Frage riecht finde ich persönlich 25,- Euro beschämend, sorry ;)

Falls das Problem noch existent sein sollte werde ich gerne helfen, aber zu normalen Sätzen. Eine SF880 ist derzeit noch nicht in Privatbesitz ...


"Dunkel die andere Seite ist"
"Yoda! Halts Maul und iss deinen Toast!"

Offline maal

  • Global Moderator
  • Sobl Guru
  • *****
  • Beiträge: 1529
  • Ich mag keine Signaturen!
Re: Sunfire V880 bootet nicht biete € 25.00 für schnelle Hilfe
« Antwort #2 am: 20. August 2006, 17:39:36 »
Hallo Torsten,

sein "großzügiges" Angebot dürfte auch der Grund sein, warum niemand darauf eingegangen ist.

Ich habe vor einigen Monaten einem Consultat in den USA eine OECD (>400 MHZ CPU unter Solaris 2.6) zugeschickt. Außer einer kurzen Bemerkung in einem Forum, daß der Versand gut geklappt hat, kam absolut nichts. Außer einem Rohling (für eine zusätzliche Backupkopie), dem Umschlag und dem Stress innerhalb von 15 Minuten zwei Zollinhaltserklärungen von Hand auszufüllen, hat es mich glücklicherweise nichts gekostet.

Deine 3 geschenkten Unipacks funktionieren nebenbei gesagt großartig ! Nochmals vielen Dank !!!

Michael